Ist ein VW Polo ein gutes Anfängerauto?

6 Antworten

Polo ist gut, man kommt recht einfach (auf jedem Schrottplatz) an gebrauchte Ersatzteile ran Renault Twingo finde ich persönlich nicht so gut, bzw. ist eher ein "Frauen-Auto"

ein gutes Auto ist ein Auto dass zuverlässig und verkehrssicher ist. Dabei sollte es nicht zu teuer sein. Alte twingos sind meist extrem schlecht und fallen fast auseinander, da die Qualität sehr niedrig ist.

Bevorzugt schwellerinnenseite und rahmenverstärkungen also tragende teile rosten durch. Andere böse stellen sind tankstutzen und untere türkante.

0

Der Polo wird wahrscheinlich in der Versicherung recht teuer, da dieses Modell ein typisches Anfängerauto ist und die Unfallquote entsprechend hoch.

Wenn du aber die Möglichkeit hast, den Wagen über deine Eltern zu versichern, dann sollte es eine gute Wahl sein.

Der Polo ist besser. Nicht nur von der Optik, sondern auch von der Qualität. Allerdings solltest du dir den Unterboden des Fahrzeugs besser mal zeigen lassen. Die Fahrzeuge werden von hobbyheinwerkern gerne mal zuhause angehoben man bleibt am bordstein hängen. Guck dir deswegen die Schweller an. Die rosten oft als erstes durch. Vom Thema Motor, getriebe usw. ist der Polo ebenfalls langlebiger.

Die Franzosen sollten am besten mit dem Autobau aufhören. Bei denen kommt nur murks raus.

VWs sind alle überteuert.

Was möchtest Du wissen?