Ist ein Mathematik Lehramtstudium schwer?

9 Antworten

Es ist halt prinzipiell ein Mathestudium, allerdings ohne einige der "Gemeinheiten" im Hauptstudium. Gesiebt wird allerdings schon am Anfang in den Bereichen Analysis und Lineare Algebra. Dort sind dann alle Mathestudiengänge zunächst einmal pinzipiell vergleichbar.

Ich habe habe Mathe/Sport studiert und würde wirklich nur jemanden dies empfehlen, der Mathematik liebt und sich schon mal mit höherer Mathematik vorher beschäftigt hat. Mit Schulmathe hat das wirklich so gar nichts mehr zu tun. Bei jedem anderen Fach kann man sich wohl durchbeißen. Aber bei Mathe wird das wohl ohne Spaß an der Sache zur Qual und man verzweifelt recht oft an der Materie.

ich habe gehört dass das ziemlcih schwer sein soll.

Aber wenn man es wirklich will, schaft mans auch.

Es besteht sogar ein Mathelehrer Mangel;)

schwer ist immer relativ zu betrachten... wenn du im mathe grundkurs nur 5punkte hastdann wird das schwer für dich sein, wenn du aber 15punkte im Leistungskurs hast wird es eher leicht für dich sein...

Mit den Leistungspunkten sind die Punkte gemeint, die man im Studium für abgeschlossene Kurse bekommt. Man wird nicht "auf die Realschule abgeschoben", wenn man nicht genügend Leitungspunkte erreicht, sondern man kann dann das Studium gar nicht abschließen.

0
@Nenek

ja das war mir schon klar, ich bezog mcih aber auf die Kurse im Abitur, da kann man ja schon sehen ob man klar kommt mit Mathe oder nicht, ich würde jemandem der in MAthe im Abitur nur 5er schreibt nicht raten MAthe Gymnasium Lehramt zustudieren

0
@BagPipe123

najut, man kann zwar ganz grob ne Tendenz erkennen, aber 15 Punkte im Mathe Leistungskurs sagen im Endeffekt nur aus, dass derjenige bissl mehr kann als der, der n ur 5 hatte... ;-)

Ich hab Physikalische Technik studiert, und habe gesehen wer im Grundstudium so alles die Segel wegen Mathe gestrichen hat... Da waren welche dabei die hatten Mathe Leistungskurs und die habens nicht gepackt. Andere haben "nur" FOS gehabt, und Mathe wirklich nur Grundlagen, das waren am Ende die Besten, weil sie sich einfach auf den A rsch gesetzt und gelernt haben... ;-)

Prinzipiell kann man eigentlich alles Studieren und schaffen... WENN man es denn wirklich will, und was dafür macht!!

0

schreckt viele ab wie ich hörte, aber so ganz schlimm soll es gar nicht sein und man kann irgendwie auch auf die Sek1 wechseln, wenn man Sek2 nicht packt

Was möchtest Du wissen?