Ist die Ausbildung zur MFA eine gute Vorbereitung auf das Medizinstudium?

4 Antworten

Hallo,

Ich würde grundsätzlich von einer Ausbildung abraten, wenn das Endziel Arzt werden ist.

Klar gibt es sicher einige parallelen zwischen einer Ausbildung im medizinischen Bereich und dem medizinstudium, diese halten sich allerdings in Grenzen. Man kommt auch ohne diese Vorbereitung gut im medizinstudium zurecht.

Daher empfinde ich das als verplemperte zeit/geld.

Lg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studiere selbst Medizin

Wie groß deine Chancen sind, einen Medizinstudienplatz zu bekommen –egal ob mit oder ohne MFA-Ausbildung – das hängt zu einem erheblichen Teil von deiner Abi-Durchschnittsnote ab.

Und von dem medizinischen Vorwissen her?

0
@kanabell23

Wenn du kein sehr gutes Abitur hast, dann wird dir auch ein sehr gutes medizinisches Vorwissen nicht viel nutzen.

So ist es zumindest in Deutschland.

0

Ohne ein gutes Abi, was die Voraussetzung für das Medizinstudium ist, nutzt dir das Wissen einer Ausbildung als MFA nichts. Es ist evtl hilfreich für dein Wissen, mehr auch nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – gelernte Arzthelferin

Sofern du keinen Abischnitt von 1,1 oder besser hast, bringt dir ne Ausbildung nix.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Azubi Industriekaufmann (2. Jahr)

Was möchtest Du wissen?