Ist der Arbeitgeber verpflichtet mir eine Kopie vom Arbeitsvertrag auszustellen?

3 Antworten

Ja, muss er. Dazu musst Du keine rechtl. Grundlagen angeben. Sollte er dies nicht machen, wende Dich an das Arbeitsgericht, Dir entstehen keine Kosten, weise ihn darauf schriftlich hin und setze ihm eine Frist (14 Tage wären angemessen) Versuch es aber erst ohne Androhung, das Arbeitsgericht einzuschalten. Viel Erfolg

Dir steht ein Arbeitsvertrag zu ob jetzt als Kopie oder das Orginal.

Ist Arbeitsvertrag nichtig, wenn Arbeitnehmer am 1. Tag wg. Krankheit nicht erscheint?

Fall: Ein Arbeitnehmer teilt dem Arbeitgeber einen Tag vor Beginn des Arbeitsvertrages (der schon unterschrieben wurde) mit, er könne nicht kommen, da er einen Unfall gehabt habe und nun 3 Monate krank geschrieben sei. Frage: - Ist der Arbeitsvertrag nichtig oder dennoch zustande gekommen? - Gibt es dafür gesetzl. Bestimmungen oder "nur" gerichtliche Entscheidungen?

...zur Frage

Darf Arbeitgeber die frage im Arbeitsvertrag reinschreiben ( Grund angeben bei krankheit)?

Darf der Arbeitgeber im Arbeitsvertrag reinschreiben das der Arbeitnehmer verpflichtet wird den Arbeitgeber zu sagen warum er / sie Krank ist und welchen Grund. ? Wie sieht das aus ist der Arbeitsvertrag noch dann rechtsgültig `?

...zur Frage

Arbeitsvertrag ohen Unterschrift des Arbeitgebers bekommen - trotzdem gültig?

Hallo,

ich habe vor kurzem erst per Mail eine Zusage für eine Stelle bekommen und kurz darauf wurde mir der Arbeitsvertrag zugeschickt. Leider war dieser nicht, wie ich es eigtl. vermutet hätte, bereits vom Arbeitgeber gegengezeichnet, sodass ich selbst nur unterschreiben müsste und gleich meine Kopie des Vertrages behalten könnte. Ich sollte vielmehr beide Exemplare unterschrieben zurückschicken und die zuständige Personal-Verantwortliche teilte mir mit, dass ich mein gegengezeichnetes Exemplar dann am ersten Arbeitstag bekommen würde. Ich finde das ganze etwas komisch, da ich persönlich ja jetzt überhaupt nix konkretes in den Händen halte und lediglich die Zusage per Mail sowie eine nicht-unterschriebene Kopie des Arbeitsvertrages habe. Oder kann man sich darauf verlassen, dass dies dennoch ausreicht? Vielen Dank!

...zur Frage

Kann der Arbeitgeber eine Anhörung zur Entfristung nach Zustimmung des Betriebsrates wieder zurückziehen?

Ist Entfristung eines Arbeitsvertrages nach erfolgter Zustimmung des Betriebsrates bindend für den Arbeitgeber oder kann er es sich anders überlegen und den Arbeitsvertrag enden lassen?

...zur Frage

Ist eine Kopie des Arbeitsvertrages rechtsgültig?

Hallo liebe Leute, mein ehemaliger Arbeitgeber verweigert sich seit paar Monaten mir die Lohnabrechnung zu bezahlen auf ganz unverschämte Art (sehr unhöflich, beleidigend per Tel, ignoriert E-Mails und jetzt legt einfach auf wenn ich anrufe).Ich habe gleich am zweiten Arbeitstag in der Probezeit gekündigt wegen Mehrarbeit und täglich geplante Überstunden(die natürlich nicht bezahlt werden).Er bat mich aber mindestens bis zum Ende der Woche weiterzuarbeiten,bis die Firma für mich eine Ersatzperson findet und ich habe zugesagt.Tja,jetzt ärgere ich mich wegen so einen frechen,unverschämten Umgang und kostenlose Ausnutzung.Leider kann ich das Original des Arbeitsvertrages nicht finden, kann man mit einer gescannte Kopie zum Rechtsanwalt gehen? Was ist machbar gegen Willkür des Arbeitgebers? Vielen Dank im Voraus! Liebe Grüße Marie

...zur Frage

Ist arbeitgeber gegenüber An bei voller ewm verpflichtet?

Lieben Dank für schnelle Antwort. Arbeitsvertrag seit 3 Jahren mit voller erwerbsminderun. Jetzt:

  1. weiter gearbeitet mit einhaltung aller vorgaben, alles ok. Guter av
  2. nun, durch unfall, tätigkeit durch weitere bleibende einschränkung nicht mehr mõglich.
  3. 400€ job in gefahr
  4. ist ag verpflichtet eine jetztige dauerhafte gehhilfe am arbeitsplatz zu akzeptieren?
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?