Ist das wirklich eine Beleidigung?

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier geht es offenbar nicht nur um diese Beleidigung, vielmehr solltest Du schreiben, warum diese Beleidigung gefallen ist, daher sollst Du wohl die Aussage machen. Erst dann wird entschieden, ob es wirklich eine "Beleidigung" dem Gesetz nach ist!

Naja, einmal "geh sterben".. ich weiß ja nicht. Der Staatsanwalt wird besseres zu tun haben und den Fall einstellen. Bei härteren Beleidigungen... ok, aber "geh sterben" ist fast schon normaler Sprachgebrauch unter Jugendlichen

Jein. Wichtig ist hierbei, was Du wie und mit welchem Hintergrund rübergebracht hast. Kann im Zweifel nur ein Gericht entscheiden. Schreib an das "Opfer" schonmal eine Entschuldigung. Wenn Du intelligent bist, kann die auch Spitz sein. Wird evtl. auch einfach eingestellt, falls nicht, hast Du die Entschuldigung als Gerichtsbeweis und kannst vor Gericht vorbringen, daß das doch wohl eher banal ist und szene-typisch sprachlich üblich ist für rauhen und irosich-überspitzten Umgangston.

Vorladung Polizei wegen Beleidigung?

Hallo , brauche Ratschläge über weiteres vorgehen! Ich habe soeben eine Vorladung von der Polizei bekommen , bei der ich als Beschuldigter bezüglich der Beleidigung angegeben bin. Ich selbst denke , dass es ein Junge gewesen sein muss den ich über das Handy eines freundes mittels einer Sprachnotiz beleidigt habe , ich war da warscheinlich alkoholisiert und weiss nichtmehr genau was ich gesagt habe. Muss den Termin sowieso verschieben , da ich an dem Tag meine Abiturprüfung schreibe. Meine Frage was muss ich erwarten , bin noch nie polizeilich aufgefallen , kann ich die Aussage auch einfach verweigern? Und kann die Polizei nachweisen dass ich das auf der Sprachnotiz bin die redet , da ich es über das Handy eines freundes gesagt habe. Schonmal Vielen Dank!

...zur Frage

Beleidigt und auf Bewährung bräuchte hilfe?

Hallo,

Ich habe von 2014 - 2017 im knast gesessen wegen verschiedenen kleinen deliken nichts weltbewegendes. Bin dann raus auf Bewährung.

Nun ist es im April dieses Jahres zu einer Beleidigung gekommen. Genau dran errinnern kann ich mich nicht mehr da ich zu viel getrunken hatte, weil nur das die Polizei da war und ich diese dann beleidigt habe.

Welche Strafe habe ich zu erwarten? Was kann ich tun um eine milde Strafe zu bekommen? Bin in einer festen Beziehung, habe ein festen Wohnsitz aber keinen Job.

Wäre euch dankbar für hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Beamten beleidigung strafe?

Wie hoch kann die strafe sein wenn man 15 ist und polizisten beleidigt hat ?

...zur Frage

Anzeige wegen Beleidigung - Was passiert beim verweigern der Aussage?

Guten Tag Habe eine Anzeige wegen Beleidigung Paragraph 185 StGB erhalten weil ich in 2 Fällen jemanden laut Brief der Polizei auf "sexueller Grundlage" beleidigt habe. Vorgeschichte: Freund ist im Dezember fremdgegangen, ich habe besagte Person als billige "Hre", "Btch" etc beleidigt. War sehr verletzt und habe mich dennoch bei ihr entschuldigt. Im Februar ist mir kein Freund mit der Freundin der besagten Person ein zweites Mal fremdgegangen und ich bin einfach ausgerastet. Habe sie auch beleidigt, also schlimmer als ihre Freundin und auch das sie doch ins Bordell gehen soll usw. Und obwohl ich sehr sehr verletzt bin habe ich mich auch hier entschuldigt. Nun kam heute die Vorladung der Polizei. Bin mir jetzt unsicher was ich machen soll bzw. was passiert wenn ich die Aussage verweigere. Es ist ja ein Antrags bzw Bagatelldelikt. Wird dieser also nur weiter verfolgt (falls ich die Aussage verweigere) wenn die 2 Mädchen weiter klagen? Oder was könnte passieren beim verweigern der Aussage?

Hoffe um Rat... LG

Ps: die Beleidigung wurden übers Internet geschrieben

...zur Frage

Moin an alle! Ich wollte mal fragen, ob die Wörter "billiger Mensch", "Lügner" oder "Dieb" eine Beleidigung ist und kann ich dafür eine Anzeige bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?