Ist das Nebelfluid von einer Nebelmaschine Gesundheitschädlich?

7 Antworten

Das Fluid ist Propylenglykol. Das ist ein Alkohol. Die letale (tödliche) Dosis (LD50) liegt bei 1500 milligramm. Einschlägige Sicherheitsdatenblätter (MSDS) nennen unter anderem nicht näher definierte Wirkungen auf das Zentralnervensystem, Reizwirkung auf Schleimhäute, Nieren- und Leberschäden, sowie "intravaskuläre Hämolyse" (heißt glaube ich so viel wie: die Blutzellen lösen sich auf?) als mögliche Wirkungen auf den menschlichen Körper. Allerdings ist es vermutlich unmöglich, eine ausreichend hohe Menge an Propylenglykol über die Lunge aufzunehmen, um tatsächlich eine schädigende Wirkung zu erzielen. Die oben genannten Wirkungen dürften eher bei Verschlucken zum Tragen kommen.

So ... wieso ist jetzt Propylenglykol in E-Zigaretten schädlicher als in Nebelmaschinen?

schließe mich der aussage von demosthenes an :) Es gibt bis jetzt keine Langzeitstudie (fehlen vermutlich die Freiwilligen) die Auswirkungen von Nebelfluid in unterschiedlichen Konzentrationen über längeren Zeitraum beschreibt. Also wohnen in einem Nebelzimmer würde ich nicht wollen :)

Was möchtest Du wissen?