Ist das eine Lasius niger Königin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bin kein Fachmann aber ich hab auch mal Lasius niger aufgesammelt und nen Sommer in diesen porösen Gasbetonsteinen mit Glasabdeckung+roter Folie und Zugang zu einer Arena gehalten.

Also so grob gesagt, jo sieht ziemlich aus wie meine damals. Hab die Ende Herbst wieder in die Wildnis der Weinberge umgesiedelt, weil ich denen im Winter keine Winterschlaftemperaturen bieten wollte, ich mein ich wohn ja auch da^^

Also ich vermutemal ja.

Denk aber dran, das nicht jede Geflügelte auch zwangsläufig befruchtet ist.

Naja damals hatte ich nen Bänderriss und hab ein Ameisentagebuch geführt was die so am Tag gemacht haben ... ziemlich langweilig im Grunde aber mit steigender Anzahl der Ameisen wirds schon recht interessant.

So richtig ab gehts aber erst voll professionell bei exotischen Ameisen:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TimHe
09.08.2016, 00:37

Vielen Dank für deine Antwort. Ist das Ameisenhobby, besonders neue Kolonien nicht sehr preisaufwändig? Würde mich im Grunde sehr interessieren. Halte seit langem Wirbellose. 

Sehr schön! Sind das Blatschneiderameisen? :)

Stimmt, hoffe trotzdem, dass sie befruchtet ist. :)

0

Was möchtest Du wissen?