Ist bei 'dabei haben' dabei ein verbzusatz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dabei kann man eine doppelte Bedeutung haben. Denn nicht immer ist gemeint, dass man etwas gewissermaßen bei sich hat.

http://www.schreibn.de/schreibweise/dabeihaben.html

Ich könnte das alles in eigenen Worten wiederholen, aber der Link ist auch nicht schlechter.

Was da aber nicht steht, ist, dass es sich bei "dabeihaben" um einen Verbzusatz handelt, bei "dabei haben" ist dabei ein Adverb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ein Verbzusatz, weil es ja beschreibt, auf welche Art und Weise Du es hast – nämlich dabei. Für mich ist das so eine Mischform, also in gewisser weise auch eine Ortsbestimmung, weil es beschreibt, wo Du es hast, nämlich bei/an Dir.

Das letzte ist jedoch nicht grammatikalisch gemeint, sondern eher semantisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du "dabeihaben" im Sinne von

"Ich habe habe kein Geld dabei, kannst du mir was leihen?" oder "Darf ich zur Feier kommen? Oder willst du mich nicht dabeihaben?"

meinst, dann ja. Dann ist "dabei" ein Verbzusatz. Daher muss auch zusammengeschrieben werden.

http://www.duden.de/rechtschreibung/dabeihaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?