Ist 0 bei der Oberfadenspannung nun straff oder locker?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, ich bin Schneiderin und spreche aus Erfahrung. Wenn Du den Gummi auf die Spule wickelst und die Maschine eingefädelt hast, ergibt sich auf Grund des Stammen Durchlaufs des Unterfadens ( Gummi) automatisch der gewünschte Kräuseleffekt. Lass die Oberfadenspannung wie sie war, da Du sonst riesen Schlaufen auf der Gummiseite hast und der Gummi zu leicht aus den entstandenen Schlingen rutscht. Ferner ist es schwer die Maschine anschließend wieder auf Normal zu bringen. Falls Du weitere Fragen hast, melde Dich einfach. LG

Kann mich den beiden Antworten nur anschließen.

Beachte aber auch, dass man die Unterfadenspannung an der Spulenkapsel verändern kann. Neueinstellung der Unterfadenspannung ist nur ausnahmsweise notwendig. Dazu wird die größere Schraube mit dem Schraubendreher nur sehr geringfügig gedreht. Drehen nach links: lose Spannung, nach rechts: festere Spannung.

Je nach Stoffart, dünn oder dick, kann auch noch der Nähfußdruck (bei älteren, mechanischen Nähmaschinen) verändert werden. Viel Spaß beim Nähen !!!

Normalerweise ist die Oberfadenspannung geringer wenn die Zahlen kleiner werden. Also Richtung 0 kaum Spannung und Richtung 8 stramm gespannt.

Svenija89 28.06.2013, 12:19

Vielen Dank :)

0

Was möchtest Du wissen?