Irrfahrt des Odysseus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach dem angeblichen Trojanischen Krieg, der angeblich zehn Jahre dauerte, wollte Odysseus zurück nach Ithaka zu seiner Frau Penelope und seinem Sohn Telemachos, musste aber angeblich eine Irrfahrt von nochmals angeblichen zehn Jahren in Kauf nehmen - weil er sich dem Hass verschiedener Götter, am meisten Poseidons, ausgesetzt hatte.

So hatte er - nun lasse ich "angeblich" weg - unterschiedlichste Abenteuer zu bestehen.

-Hecuba, einstige Königin von Troja, Os Konkurbine, wurde in einen Höllenhund verwandelt und ins Meer gestürzt.

- Bei einem Landgang wurde Os Schiffsmannschaft von feindlich gesonnenen Kriegern erschlagen.

- Ein (weiterer) Sturm trieb Os Schiffe an die Küste Libyens.

- Danach gelangten Os restliche Schiffe an die Küste Siziliens, wo die einäugigen Riesen (K/Zyklopen) hausten. Die Story von Polyphem dürfte bekannt sein...

- Von Kirke, der Zauberin, wurde O. becirct (daher der Name).

- Die Sirenen dürften ebenso bekannt sein wie die Meerenge, die von zwei Ungeheuern eingerahmt wurde; O musste hindurch ..... usw, usw, usw....

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?