Instrument im Unterricht stark beschädigt. Versicherung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Falls Du für das Saxophon eine Musikinstrumentenversicherung hast, übernimmt diese die Reparaturkosten. Eine andere Versicherung kommt hier nicht in Betracht.

An der Probe kann man selbstverständlich nicht ohne dem Instrument teilnehmen. Wahrscheinlich ist es sogar deine Pflicht, an einer oder zwei AGs teilzunehmen. Die Schule brüstet sich auch sehr gerne mit Musik-Bands und Orchestern. Daher hat die Schule bzw. der Schulträger dir sehr wohl stillschweigend auferlegt, dein Instrument mitbringen zu müssen. Somit ist das Instrument genauso wie der Zirkel, die Jacke und die Fahrradlampe über die Schule versichert.

Ist es Dein Instrument, und ist es Dir hingefallen? War das Teil des Unterrichts? Hat die Schule verlangt, das Instrument mitzubringen? Das alles wäre wichtig zu wissen.

Die Instrumente der Schulen sind sicher versichert. Für Deins wäre evtl. Deine Hausratversicherung zuständig (jedenfalls bei Diebstahl, das weiß ich genau). Wenn Diu es selber beschädigt hast, weiß ich nicht. Nachfragen. Und wenn ein anderer Dein Instrument beschädigt hätte, dessen Haftpflicht.

Rikchen68 29.04.2013, 10:58

Klare Aussage! Genau so muss es laufen. ;-)

0
shellop 29.04.2013, 10:58

also. Es ist mein eigenes Instrument und jeder der in der Band es muss es natürlich auch mitbringen. Es ist auch nur mir hingefallen, daher fällt die Variante mit der Haftpflicht ja weg.

0
SaVer79 29.04.2013, 11:17
@shellop

Dann wird auch kein andere für den Schaden zahlen! Ob die Musikschule eventuell doch versichert ist kannst Du nur rausfinden, in dem Du da nachfragst

0
Zyogen 29.04.2013, 11:18
@shellop

Nun, für Dein Eigentum bist Du voll umfänglich selbst verantwortlich. Wenn Du keine spezielle Instrumentenversicherung abgeschlossen hast, wirst Du den Schaden auch selbst bezahlen müssen. Deine Uhr, Deine Kamera und alles andere ist doch auch nicht gegen Fallenlassen versichert.

0
Blindi56 29.04.2013, 11:34
@Zyogen

Da aber von der Schule verlangt wird, es mitzubringen (dem Risiko auszusetzen) könnte es von der Versicherung der Schule ersetzt werden, Frag da nach! Bzw. lass Deine Eltern fragen.

0

Eigentlich müsste die Musikschule versichert sein. Waren Zeugen dabei? Wo war der Lehrer? Die Schule müsste dir weiterhelfen. Anrufen! Und ggf. mal mit eurer Haftpflicht reden.

Ist das dein Eigentum? Oder Eigentum der Musikschule?

shellop 29.04.2013, 10:56

mein Eigentum

0

Also, wenn ich das richtig verstehe bist Du mit Deinem Instrument zur Probe gegangen und während der Probe ist Dir das Instrument hingefallen und wurde dabei beschädigt.

Wenn dem so ist, dann ist das ein Schaden welchen Du auf Deine eigene Kappe nehmen musst. Die Schule hat Dir ja keinen Schaden zugefügt, demnach ist diese auch nicht in Regress zu nehmen.

Hätte nun ein anderer Musiker Dein Instrument beschädigt, dann müsste dessen Haftpflicht dafür aufkommen. Oder hätte der Musiklehrer dieses beschädigt, dann entweder er selbst oder die Schule, sofern Lehrkräfte über diese mitversichert gewesen wären.

Das Instrument hätte ja auch z.B. in der Straßen - oder U-Bahn umfallen können. Dann kannst Du auch nicht die Verkehrsbetriebe damit konfrontieren. Kurz und gut,. Hast Du Dein eigenen Instrument beschädigt, dann bist auch nur Du für den Schaden verantwortlich.

Was möchtest Du wissen?