In welchen Fächern muss man gut sein für Zahnmedizin?

6 Antworten

Hi,

in gar keinem

am besten ist, du kennst einen, der die Vergabestelle schmiert, so ist eine Freundin mit 3er Abi "reingerutscht". Die hat aber dann im Studium nichts gerallt, weil es ihr von ihren Eltern quasi vorgeschrieben wurde, was sie machen sollte und diese alle "Hebel" in Bewegung gesetzt haben, sie da rein zu bringen. Helikoptereltern eben. Von der möchte ich lieber keinen Zahn behandelt kriegen :D

Du kannst dich wahrscheinlich nur anstrengen, aber wenn du es willst, wirst du es schon schaffen. Gruß

15

vieeelen Dank

1

Du musst in ALLEN Fächern sehr gut sein, um ein sehr gutes Abi zu schaffen. Fachabitur reicht nicht.
Für einen Zahnmedizin-Studienplatz braucht man einen sehr guten Abi-Schnitt.

Fachabi reicht hier nicht.

Du braucht ein Vollabi mit max 1,2 Notenschnitt

FOS Technik-Zweig (Bayern) ohne Physik und Chemie Vorkenntnisse schaffbar?

Hey,

ich besuche eine Wirtschaftsschule und hätte mich eigentlich auch für das Wahlpflichtfach Mathe eingetragen. Aber dank dem neuen super tollen LEHRPLANPLUS (Ironie), gibt es ja keine Zweige mehr....deswegen hatte ich jetzt auch 4 Jahre kein Physik und/oder Chemie...macht es dann überhaupt noch Sinn für mich den Technik-Zweig zu nehmen? Stehe eigentlich in allen Fächern gut und habe einen Gesamtnotendurchschnitt von ungefähr 1,6 (ohne lernen). Wäre der Technik-Zweig auch ohne Physik und Chemie Vorkenntnisse machbar?

Noch eine wichtige Frage die mir hoffentlich jemand von euch beantworten kann:

Wiederholt man ein paar der Grundkenntnisse der Fächer Physik und Chemie? Habe nämlich keinen Schimmer was man in den Fächern macht, Da ich sie eben noch nie hatte!

...zur Frage

Welche Abifächer soll ich wählen?

 Also ich bin in der neunten Klasse eines Gymnasiums und ich muss jetzt die Fächer für die Oberstufe wählen. Ich habe eigentlich alles geplant und weiß was ich wählen möchte nur kann ich mich nicht entscheiden, was ich im Abi wählen soll. Wir müssen 4 Abifächer wählen. 2 sind Leistungkurse (in meinem Fall Englisch und Erziehungswissenschaft) und 2 andere Fächer (entweder Mathe , Deutsch, Biologie, Chemie oder Französisch). Jetzt weiß ich nicht was ich von diesen Fächern wählen soll. In Mathe stehe ich zurzeit 3 , Deutsch auch 3 , Biologie 2, Chemie 2 und Französisch auch 3-2 . Ich habe gehört dass Mathe, Französisch und Biologie im Abi sehr schwer werden und Chemie und Deutsch sollen auch schwer sein aber nicht so schwer wie z.B Mathe. Welche 2 Fächer soll ich wählen? Ich kann mich wirklich nicht entscheiden...

...zur Frage

Was für ein Fachabi ist für mich geeignet?

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und in der 9. Klasse der Realschule, also sollte ich langsam wissen, was ich machen möchte. Ich würde sehr gerne Lehrerin der Sekundarstufe 1 werden. Allerdings weiß ich nicht, welches Fachabi ich machen möchte. Ein normales Abi möchte ich nicht machen, da ich schon mal auf dem Gymnasium war und ich gemerkt haben, dass dieses standart Zeug nicht für mich gemacht ist.

Zu mir, ich bin eher sozial aufgebaut, Mathe, Physik, Chemie und all diese Fächer liegen mir nicht. In Deutsch bin ich gut, ich weiß allerdings, dass das Deutschstudium sehr theoretisch sein soll. In Englisch bin ich auch gut, da ich auch damit aufgewachsen bin, Englisch ist auch sehr theoretisch, aber wohl noch etwas interessanter aufgebaut. Für mich sind eigentlich alle Fächer in Ordnung außer eben Mathe, Physik, Chemie und so weiter...

Im Vorraus schonmal vielen Dank für alle Antworten.

...zur Frage

Physik/Chemie LK zu schaffen?

Hallo,

auch ich stehe jetzt vor meiner LK-Wahl und würde gerne Physik und Chemie wählen. Ganz sicher bin ich mir nicht, weil ich nicht weis, ob ich gut genug für diese LKs bin.

In der Unterstufe hatte ich immer eine 4 in beiden Fächern, weil ich mich nicht wirklich für die Beiden begeistern konnte. Ich war/bin nicht wirklich gut in Mathe und damals dachte ich, dass Chemie und Physik so gut wie das selbe ist, und habe deshalb diese beiden Fächer ebenfalls in den Sand gesetzt.

Erst seit der 8./9. Klasse reizen mich beide Fächer sehr. Da lagen meine Noten zwischen 1 und 3.

Jetzt in der 10. Klasse habe ich 14 Punkte in Chemie und 11-9 in Physik (beide rein mündlich) In Physik weis ich die Antworten eigentlich meistens, melde mich aber trotzdem nicht sooft, weil der Lehrer mich irgenwie nicht leiden kann und immer nen bisschen anzickt.

Ich hab leider keine Begabung für diese Fächer und muss deshalb auch mal paar mal nachfragen, verstehe es danach aber. Des weiteren bin ich eher mittelmäßig-schlecht in Mathe, was mich in Physik ein wenig verunsichert.

Hattet ihr diese Fächer als LK, vielleicht auch GK, und könnte mir mal sagen, was er davon denkt?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?