In welche Erde kommt ein Berg Mammutbaum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein brauchst du die nicht kaufen normale Blumenerde ist gut aber den Topf nicht zu groß wählen man sagt beim Umpflanzen sollte der Topf maximal 2 cm mehr Durchmesser haben.

Die bleiben ja nicht lange im Topf, denn es sind keine Zimmerpflanzen. Nimm eine ordentliche Pflanzerde, welche keine zu groben Bestandteile enthält. Mische etwa 20% Lavagranulat mit einer Körnung von 2 bis 4 mm darunter. Das hält die Erde locker, verhindert Staunässe und begünstigt das Wurzelwachstum.

http://www.hausgarten.net/pflanzen/baeume/bergmammutbaum-pflegen.html

Wer den Riesenmammutbaum / Riesenmammutbaum selbst züchten möchte, kann dies einfach mittels Samen machen, die im Handel erhältlich sind. Da diese von der Natur mit einem Schutz ausgestattet sind, der verhindert, dass sie bereits im Herbst keimen, muss man eine gewisse Zeit lang Winter simulieren, die Samen also in den Kühlschrank stecken, damit sie sich anschließend wie im Frühjahr verhalten. Hat man dies durchgeführt, sollte man die Samen zwischen einem halben Tag und einem Tag in lauwarmem Wasser einweichen, um sie dann in einer höherwertigen Anzuchterde einzusäen (siehe Samen einweichen).

Die Erde muss immer feucht sein, darf aber niemals nass sein. Nach einer Keimzeit, die zwischen zwei und fünf Wochen liegt, kann man dann die ersten Pflänzchen bewundern. Die weitere Aufzucht des Bergmammutbaums erfolgt in feuchter und nährstoffreicher Erde. Die Bäume sind erst nach drei Jahren winterhart und können auch erst dann nach draußen in den Garten gepflanzt werden, wobei man in den ersten Jahren darauf achten sollte, die Wurzeln im Winter ein bisschen zu schützen.

Beschnitten werden kann und soll ein Bergmammutbaum / Riesenmammutbaum immer dann, wenn seine Krone zu dicht wird und die Äste sich gegenseitig an einem schönen Wachstum hindern würden, das in den ersten 500 Jahren charakteristisch mit nach unten gewölbten Zweigen erfolgt.

Stell sie nach draussen, in ein gemsich aus Blumenerde und normaler Walderde. Wo sollen die hin?

ganz normale Blumenerde genügt

Alles klar:) Vielen Dank!

0

Was möchtest Du wissen?