In einer Wohnung ein Gewerbe betreiben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht ohne Genehmigung deines Vermieters. Wenn der Vermieter dir diese Genehmigung nicht gibt (was er wahrscheinlich nicht tun wird) und du trotzdem ein Gewerbe aufmachst, riskierst du die fristlose Kündigung.

Nur bei einem "stillen Gewerbe", d.h. ohne Besucher, hast du einen Anspruch darauf, dass er dir diese Genehmigung erteilt. Bei dem, was du vor hast, sehe ich da keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob das ein reines Wohngebiet oder aber ein Mischgebiet ist. Auf jeden Fall muss beim Bauordnungsamt eine Nutzungsänderung beantragt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas ist NORMALERWEISE nicht gestattet.

Aber bei einem Erotik-Massagestudio mit einer Person gehen ja nun nicht gerade ständig Kunden ein und aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
theresia2302 24.03.2014, 23:51

oh, doch, bei dieser einen Person schon. Sie ist sehr gut ausgebucht.

0

Ohne Zustimmung des Vermieters geht das nicht. Und die wirst du von einer Wohnungsgesellschaft nicht bekommen. Höhere Miete, da dann gewerbl. genutzter Raum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur, wenn der vermieter das erlaubt

sonst ist es eine nutzungsänderung, wofür er kündigen kann

er kann dir auch dafür die miete erhhöhen

was ich auf jeden fall täte, ich muss da ja auch partizipieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier muss man keine große Erklärung abgeben: Es ist nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?