In die Hölle gehen für Rock n' Roll Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo notlim,

ich kenne zwar nicht das Rock-n`Roll-Zeichen, von dem Du hier sprichst, doch kann ich zu Deiner Beruhigung sagen, dass Du keine Bestrafung durch die Hölle zu befürchten hast. Die Lehre von einer Feuerhölle ist nämlich in der Bibel gar nicht zu finden. Über den Zustand der Toten sagt sie : "Denn die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewusst, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl [oder Grab], dem Ort, wohin du gehst" (Prediger 9:5,10).

Was bedeutet das? Nun, wenn es nach dem Tod kein Bewusstsein gibt, dann kann es auch keine Qual durch ein Feuer geben! Die Höllenlehre ist zwar weit verbreitet, doch ist sie zum einen unbiblisch und zum anderen stellt sie Gott in ein sehr schlechtes Licht.

Auch könnte man folgende Überlegungen anstellen: Wie könnte ein Gott, von dem gesagt wird, dass er "Liebe ist" , Menschen für ein relativ kurzes sündiges Leben von 70 oder 80 Jahren dann für immer bestrafen (1. Johannes 4:8)? In welcher Relation steht eine ewige Bestrafung zu einem zeitlich begrenzten Leben in Sünde? Und würde Gott wohl seinen Hauptgegner, Satan den Teufel, dazu gebrauchen, seinen Willen ausführen zu lassen und auf diese Weise eng mit ihm zusammenarbeiten?

Außerdem: Kein normal denkender und normal fühlender Mensch käme je auf die Idee, jemandem auch nur für kurze Zeit Qualen durch ein Feuer zuzufügen! Das Rechtssystem einiger Länder sieht für die schlimmsten Verbrecher "lediglich" die Bestrafung durch den Tod vor, niemals jedoch eine Bestrafung durch Qualen irgendeiner Art.

Gott solch ein Handeln zu unterstellen, gehört mit zu den schlimmsten Gotteslästerungen, die je begangen wurden. Das macht aus ihm einen rachsüchtigen und äußerst grausamen Gott, mit dem man am liebsten nichts zu tun haben möchte. Wie gegensätzlich ist doch das Bild, das die Bibel in Wirklichkeit von Gott zeichnet! Sie beschreibt ihn beispielsweise als einen Gott "barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und überströmend an liebender Güte und Wahrheit" (2. Mose 34:6). Oder wie es in einem anderen Bibeltext heißt: "Der FELS, vollkommen ist sein Tun, denn Gerechtigkeit sind alle seine Wege. Ein Gott der Treue, bei dem es kein Unrecht gibt; gerecht und gerade ist er" (5. Mose 32:4).

Es gibt somit keinen Grund, irgendwie beunruhigt zu sein. Die Bibel zeigt außerdem, dass durch den Tod sämtliche Sünden abgegolten sind. Sie sagt: "Denn wer gestorben ist, ist von [seiner] Sünde freigesprochen" (Römer 6:7). Egal, wie viel Sünden jemand im Laufe seines Lebens begangen hat, sie sind mit dem Tod bezahlt. Eine Bestrafung über den Tod hinaus gibt daher keinen Sinn und steht, wie gerade gezeigt, der Persönlichkeit Gottes völlig entgegen.

LG Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die "Pommesgabel" oder auch \\\\\\\\M/ ist eigentlich ein christlich/esoterisches Symbol zur Abwehr des Bösen Blicks/Teufels. Das kommt von Dio, der hat es auf der Bühne verwendet damals und der hat es von seiner italienisch-katholischen Oma.

Satan ist eine Mächengestalt, wie Gott, Drachen und Einhörner. Mach dir da keine Gedanken. Wenn Dir nach so einer Geste ist und Du dich gut fühlst, mach die :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls es Gott oder Jesus oder sonstwen wirklich geben sollte, dürfte diesen Herrschaften die Pommesgabel völlig schnurzpiepsegal sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von matmatmat
25.02.2017, 07:03

Einmal Satan rot-weiß bitte!

3

Mal ganz davon abgesehen, dass das Jesus, wenn es ihn geben würde, überhaupt nicht juckt: Das Symbol steht nicht für Satan, sondern für den Minotaurus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht ja nicht um das Zeichen an sich, sondern um den Gedanken dahinter. Also bleib locker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine Hölle. Das ist alles, was es dazu zu sagen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt einfach drauf an was DU glaubst, wenn du glaubst es ist falsch dann wird es das auch sein, wenn nicht, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mk3,28-30
28 Wahrlich, ich sage euch: Alle Sünden werden den Menschenkindern vergeben, auch die Lästerungen, wie viel sie auch lästern mögen;
29 wer aber den Heiligen Geist lästert, der hat keine Vergebung in Ewigkeit, sondern ist ewiger Sünde schuldig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Zeichen" kennt kein Mensch. Höchstens um 2 Bier zu bestellen. Mach dir keinen Kopp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?