im FSJ 55 Stunden arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne es so, dass der Träger da immer auch hinter einem steht und man ja auch Arbeitszeitnachweise einreichen muss.
Also solltest du mal mit deinem Träger sprechen und dort fragen ob es so okay ist.
Wenn der Träger sagt das es so nicht geht (Wir ZB. hatten 8 Stunden am Tag in einer 5-Tage Woche ) wird er dir helfen das mit der Einsatzstelle zu klären und deinen Dienstplan anzupassen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Blick ins Arbeitszeitgesetz reicht aus

§ 3 Arbeitszeit der Arbeitnehmer

Die werktägliche

Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie

kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von

sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht

Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

Eine normale Arbeitswoche hat 6 Werktage, pro Tag sind 8 Stunden im Schnitt erlaubt, also 48 Stunden, maximal 60 Stunden (bei den im Schnitt erlaubten 10 Stunden pro Tag), im Schnitt arbeitest Du 46,5 Stunden pro Woche.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Du volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wanda2205
04.11.2016, 18:16

Ich finde es einfach nur beschissen 55 Stunden zu arbeiten und sage und schreibe 47(!!!) Cent pro Stunde zu verdienen

0

Was steht denn im Vertrag? Das sollte alles geregelt sein, wie oft du arbeiten musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wanda2205
04.11.2016, 18:09

Da steht nur "je nach einsatzstelle38,5- 39 Stunden mindestens 20 Stunden "

0

Da du ein FSJ machst, besitzt du eine FJS Vereinbarung in der alles geregelt ist.

Ebenfalls hast du neben deiner Einsatzstelle (in dem Fall die Psychiatrie) immer einen Träger, der dir bei problemen zur Seite steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?