Will FSJ machen aber ich hab zur Zeit ein Teilzeitjob - wie regle ich das?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das das FSJ ein Vollzeitjob ist, kannst du nicht weiter Teilzeit arbeiten. In deinem Vertrag wird wahrscheinlich die Rede von einer 39 Stunden Woche sein... Auch versicherungstechnisch wird dies nicht möglich sein. Da du über deine Einsatzstelle komplett Sozialversichert wirst...

Du kannst lediglich einen 400€ Job nebenbei machen, dies muss aber von Einsatzstelle und Träger genehmigt werden. Und ob du wirklich 5 Tage die Woche arbeiten PLUS Nebenjob machen willst, musst du selbst entscheiden.

Die einzige Lösung ist doch, den Job vorher zu kündigen.

Ich bin jetzt am Ende des FsJs und einige hatten den umgekehrten Fall - ein Job oder Praktikum begannen vor Ende des FsJs... also mal schnell das FsJ gekündigt und das wars...

Du solltest also mit deinem Chef oder wem auch immer sprechen und rechtzeitig kündigen... keine Ahnung, ob du ne Kündigungsfrist hast und wenn ja, welche, aber hoffentlich haben die sonst Verständnis

Auch nach der Berufschule keine Ausbildung gefunden was tun?

Und zwar habe ich letztes Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Durchschnitt von 2.9 gemacht. In diesem Jahr habe ich leider noch nicht nach einer Ausbildung geschaut. Deshalb mache ich dieses Jahr im Moment noch das 1 Jährige Av Dual im Metallfachbereich dieses werde ich wohl ungefähr mit einem Durchschnitt von 2.5 beenden. Leider habe ich dieses Jahr nur absagen bekommen und ich kann das Jahr nicht wiederholen. Ich habe mir überlegt nach diesem Jahr ein Nebenjob/Teilzeitjob an einer Tankstelle zu machen, damit ich nicht Zuhause rumsitze. Ein Fsj ist in meiner Gegend mangelware und auch eigentlich nur im Pflegebereich was nicht mein Fall wäre. Habe ich so noch eine Chance eine Ausbildung zu finden?

...zur Frage

Ist ein FSJ Zeitverschwendung?

Hey, ich bin momentan auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, habe bis jetzt aber nur Absagen bekommen und mache mir Gedanken, ob ich mich für eine Alternative entscheiden sollte. Mein Wunsch ist es zur Zeit Industriekaufmann zu werden, habe wie gesagt aber bis jetzt nur Absagen erhalten, da ich zum Teil auch ziemlich spät dran bin ( ich weiß, Eigenverschulden).Da die Zeit bis zum September/ Oktober auch immer weiter voranschreitet überlege ich eine andere Richtung einzuschlagen. Eine Ausbildung zum Mechatroniker zum Beispiel sieht für mich auf den ersten Blick auch recht spannend aus und wird auch häufig gesucht. Allerdings befürchte ich, dass ich schnell die Lust an der jeweiligen Zweitwahl (Ausbildung) verliere und ich es im Nachhinein bereue, mich für etwas falsches entschieden zu haben. Eine weitere Möglichkeit wäre auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu machen, mich dieses Jahr schon für das nächste Ausbildungsjahr zu bewerben und dann meinem Wunsch nachzugehen. Aber auch hier sehe ich einige "Probleme". Für mich ist ein FSJ verschenkte Zeit, da man im Berufsleben nicht wirklich vorankommt. Auch die Vergütungen würden sich nicht lohnen um von zu Hause auszuziehen, was ich aber unbedingt möchte. Hattet ihr ähnliche Entscheidungsprobleme und wie seid ihr damit umgegangen? Über Tipps von euch aber auch von den Leuten, die nicht in solch einer Situation waren, würde ich mich freuen :)

...zur Frage

Versicherungsschutz in der Zeit zw. FSJ und Studium?

Wie ist man versichert wenn man bis zum august ein fsj gemacht hat und dann im oktober mit dem studium anfängt? greift für den zeitraum automatisch die familienversicherung oder muss man da was beantragen ?

...zur Frage

Kindergeld nach Teilzeitjob?

Ich fange ein Teilzeitjob an um die Zeit vom Fsj zur Ausbildung zu überbrücken während des Jobs habe ich keinen Anspruch auf Kindergeld aber in der Ausbildung schon. Verfällt der Anspruch für immer oder kann ich in der Ausbildung wieder Kindergeld beantragen.

...zur Frage

Wie kann man ein halbes Jahr überbrücken - Ist auch ein halbes FSJ/FÖJ möglich - Gibt es noch weitere Anregungen oder Möglichkeiten?

Kann man das FSJ (oder eine Unterform davon) auch im Januar beginnen und im Juli enden lassen, also ein halbes Jahr absolvieren? Gibt es noch andere Tätigkeiten, die man machen kann? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Anregungen oder Tipps geben? Ich finde im Internet leider nicht ausreichend komplexe Informationen dazu.

Meine Ausbildung fängt zeitlich bedingt nämlich erst Anfang August an. Bis dahin habe ich sozusagen eine freie Zeit -und möchte diese möglichst gut überbrücken. Unter anderem auch weil ich keine Lücken in meinem Lebenslauf haben möchte.

Ich danke im Vorausfür jegliche Vorschläge und Ideen :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Von Teilzeit in ein FSJ?

Hallo,
derzeit habe ich eine Teilzeitstelle und kriege vom Jobcenter eine aufstockung, weil das Gehalt des Jobs allein nicht reicht um mIete und Co. zu zahlen. Ich habe mir dann überlegt ein FSJ zu machen, um den praktischen Teil meines Fachabiturs zu bekommen und dann im nächsten Jahr studieren gehen zu können.
Also meine Frage ist, würde das Jobcenter mir diesen Wechsel genehmigen? Weil im FSJ müsste mir das Jobcenter mehr Geld zahlen, weil es ja noch weniger wäre als ich aktuell im Teilzeitjob verdiene.
Kündigen lassen kann ich mich nicht, ich bin schon aus der Probezeit und habe schon meinen Chef gefragt.
Selbst kündigen wäre fatal, dann bekäme ich bestimmt eine Sperre vom Amt oder?
Ich hoffe jemand kann mir helfen, danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?