Ich wurde von der Schule suspendiert. Und nun möchte ich die Schule wechseln. Aber wie?

4 Antworten

Man kann sich nicht entschuldigen, dass man sich mies verhalten hat, weil der andere was gemacht hat. Für dein Verhalten musst du selbst die Verantwortung übernehmen, nicht die Anderen. Wenn du noch schulfpflichtig muss dich eine Schule aufnehmen, im Zweifel weist das Schulamt eine zu, solltest du keine finden die dich freiwillig aufnimmt. Aber dies kann dir nur die jeweilige Schule selbst beantworten. Sollte dein Verhalten so grenzwertig sein, dass eine Beschulung in einer Regelschule nicht möglich ist, kann auch eine Zuweisung in eine Förderschule vorgenommen werden oder andere Hilfen installiert werden. Das kann man aber anhand deines Textes nicht einschätzen.

wenn Du schon volljährig bist & ggf. nicht mehr schulpflichtig bist, muss Dich auch keine andere Schule aufnehmen, wenn sie nicht will oder die entsprechenden Klassen voll sind.

Außerdem kannst Du davon ausgehen, dass sich die neue Schule bei der bisherigen Schule erkundigen wird. Die wollen ja wissen, auf was sie sich einlassen-

Je nachdem müssen sie ja auch alte Zeugnisse & aktuelle Noten aus dem laufenden Schuljahr bekommen.

Du wurdest suspendiert, weil die Lehrer dich ungerecht behandelt haben? Ist mir ja ganz neu, dass man suspendiert wird, wenn einem Lehrer deine Nase nicht passt, wirst wohl was ausgefressen haben, was die Suspendierung rechtfertigt.

Du musst natürlich deinem neuen Direktor sagen, wieso du denn wechselst, Informationen einholen wird er sowieso (Wer will schon Kleinkriminelle oder Wiederholungstäter haben?)

Bist du denn schon volljährig? Falls nicht, was sagen denn deine Eltern dazu?

meine eltern sind auch dafür dass ich wechsel.

0
@Kurdishprinces

Dann sucht euch halt eine neue Schule und fragt dort, ob man dich aufnehmen würde. Einen Rechtsanspruch hast du darauf aber nicht. Stell dich lieber deinen Problemen als vor ihnen wegzulaufen. Im Zweifel sind die ohnehin schneller als du.

1

Was möchtest Du wissen?