Ich wurde geblitzt, ist es möglich dass der blitzer nicht mehr ankommt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Du bekommst bestimmt Post. Wenn Du Fahrzeughalter bist, wirst Du über das Kennzeichen ermittelt. Wenn das Bild nicht eindeutig ist kannst Du Widerspruch einlegen. Ein Anhörungsbogen liegt dem Schreiben meistens bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Blitzer fotografiert das Kennzeichen, selbst wenn sie dich nicht sehen, wissen sie wer du bist. Normal kommt es demnächst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann auch mal bis zu 3 Monate dauern. Je nachdem wieviele Kandidaten die abarbeiten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, was auf dem Foto zu sehen ist, der Bussgeldbescheid geht immer an den Halter des Fahrzeugs. Dieser kann dann der Polizei mitteilen, wer zur "Tatzeit" den Wagen gelenkt hat.

Der wird schon noch kommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Behörde hat drei Monate Zeit. Wenn nach der Ermittlung der Halter bekannt ist und das Foto nicht eindeutig, dann geht die Polizei mit dem Foto los und fragt in der Nachbarschaft, ob jemand den Fahrer erkennt.

Vielleicht erkennt jemand die Haare oder die Kleidung. Vielleicht weiß jemand, dass mit dem Auto immer nur xyz unterwegs ist.

Erst nach drei Monaten kannst Du aufatmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn deine Hand wirklich vor deinem Gesicht war , bzw. auf dem Foto vor deinem Gesicht ist , ist eine zweifelsfreie Fahreridentifizierung nahezu ausgeschlossen . Sofern du nicht Z.B. ein Tattoo auf deiner Hand hast was zu deiner Identifizierung führen kann oder

Es sei denn , du gibst dich als Fahrer im Anhörungsbogen selbst an oder du bezahlst den evtl. erlassenen Bußgeldbescheid .

Auf den Anhörungsbogen reagierst du nicht , ab in die Tonne damit .

Auf einen Bußgeldbescheid legst du Widerspruch ein , das du nicht der Fahrer warst . mehr nicht denn du darfst auch niemanden fälschlicherweise bezichtigen .

Die Bußgeldbehörde kann so nicht zweifelsfrei den Fahrer ermitteln .

Spätestens der Tatrichter wird das verfahren einstellen , wenn er das Foto als Beweismittel sieht , und dich nicht als die Person erkennen kann und das Zweifelsohne .

Nimm mal die Bundeswehr , 200 Leute sehen sich ähnlich , verdecke ihr Gesicht könnten 150 der Täter sein .

Allerdings droht dir dann ein Fahrtenbuch ......

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 13 Wochen (bzw. drei Monaten) kannst Du aufatmen. Jetzt noch nicht.

Im übrigen wird nicht nur die Person am Steuer, sondern auch das Kennzeichen fotografiert.

Hier ein paar Fragen und Antworten zum Thema:

http://www.blitzergutachten.de/hilfe/fragen-antworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird das Nummernschild mit auf dem Foto sein !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also den Blitzer schicken sie dir bestimmt nicht.

Lediglich einen Brief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sein.... kann auch noch kommen. niemand weiss das....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin schon einige male geblitzt worden ohne dass etwas kam, also kann sein dass du glück hast, rechne aber nicht damit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?