Ich mag kein Fleisch meine Mutter respektiert das nicht.

6 Antworten

Hallo - ein häufiges Problem. Grundsätzlich : Die deutsche Gesellschaft für Ernährung rät von mehr als 300-600g Fleisch die Woche aus gesundheitlicher Sicht ab. Der Deutsche konsumiert allerdings im Schnitt doppelt bis viermal soviel als gesundheitlich noch vertretbar wäre. Wir wissen nicht wie alt Du bist aber es gibt immer die Möglichkeit den Fleischkonsum erheblich zu verringern. Geht es Dir um Gesundheit sowie Tierschutz / Nachhaltigkeit so hast Du damit schon viel erreicht. Teste zuhause die "Friedensgrenze" aus.

Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste. (Theodor Heuss) Alles Gute.

hallo :) ich habe ein ähnliches problem... wie alt bist du denn? schlag doch vor dass du dir selber essen kaufen kannst dann soll sie dir halt geld geben dafür oder so ud wenn garnichts geht dann streike und iss einfach nichts mehr. also nicht garnichts sondern wenn e fleisch gibt komm nich zum essen und mach dich in deinem zimmer über die kekse her :D viel glück

Bleib konsequent. Gibt es irgendwas was deine Ma partout nicht isst? Dann konfrontiere sie damit und frage wie sie das fände, wenn in jedem Gericht zB Artischocken wären (oder halt etwas, was sie nicht mag). Ich habe mit 10 aufgehört Fleisch zu essen, meine Ma hielt es für eine Phase und hat es zum Glück akzeptiert. Ich habe halt Beilagen gegessen und kurz eine andere Soße machen ist auch keine Kunst. Rede mit deiner Ma, dass du etwas vom Haushaltsgeld bekommst und dir selbst etwas kochst. Einfache Rezepte findest du ohne Ende im Internet. Kochen lernt man einfach wenn man es tut, mir hat es auch niemand beigebracht und als ich zum Studium ausgezogen bin, musste ich es halt lernen. Muss ja auch nicht Mega aufwendig sein, wenn deine Ma Fleisch mit Kartoffeln und Gemüse macht, dann machst du dir halt einfach eine Soße dazu (notfalls Maggie-Soße) und gut ist. Bleib konsequent.

Die Antwort schreibst du dir schon selbst. Koch dir dein Essen selbst um das Problem deiner Mutter deutlicher zu machen. Verweigere alles Fleisch das ist und bleibt dein Recht.

würde ich ja das einzigste was ich machen kann bis jetzt ist brot mit butter und salz ; Rührei und tomatensuppe oder tomatensoße mit nudeln wir haben nur fleisch das nervt sie kauft keine anderen Produkte.

0
@Ctlaba

Oder schlage ihr doch gleich vor, dass du von dem Haushaltsgeld einen Teil abbekommst und fortan für deinen eigenen Einkauf und der Zubereitung zuständig bist. Ein kleines persönliches Fach im Kühlschrank wird sich sicher auch finden lassen.

Bleib konsequent! Manchmal kommt es vor, dass Kinder ihre Eltern erziehen müssen.

0

Was möchtest Du wissen?