Ich kann mir für Später kein "normales" Leben vorstellen! Was tun?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lliane

Du schreibst, dass Du echt verzweifelt bist und klingst auch so für mich. Deshalb möchte ich mich mit Deiner Frage beschäftigen. Was ich Dir sage, wird Dir aber vielleicht nicht gefallen. Hinter dem Wunsch, Sängerin oder Schauspielerin zu werden, sagen wir also berühmt zu werden, mag ein tiefes und wichtiges, aber übersteigertes Bedürfnis stecken. Das Bedürfnis nach Anerkennung, Liebe, Aufmerksamkeit. Ich meine damit nach sehr sehr sehr viel Liebe und sehr sehr sehr viel Anerkennung. Das Bedürfnis ist grundsätzlich natürlich, aber es darf eben nicht sooo groß werden, dass man dann sich fixiert auf einen ganz bestimmten Wunsch und ganz verzweifelt ist, wenn oder weil es nicht geht.

Egal welchen Beruf Du ausüben wirst, könnte Dir das sagen wir mal zum Verhängnis werden, denn im Joballtag ist niemand wirklich dafür zuständig, dass Du oder jemand genug Liebe, Anerkennung und Aufmerksamkeit bekommt. Es gilt einfach nur konzentriert und gut seinen Job zu machen, das kann hart sein, sehr sehr hart, wenn so wichtige Bedürfnisse unerfüllt dabei bleiben oder gar mit Füssen getreten werden. Was ich Dir rate, ist darauf zu schauen und vielleicht psychologisch Dich begleiten zu lassen, damit Dein Leben gelingt, denn wenn wir sehr fixiert sind, dann spielt uns das Streiche und wir verlieren viel mehr als nur unsere Träume und Wünsch, wir fangen gar nicht erst an zu leben, weil wir die Gegenwart verpassen. So fixiert kann man sein.

Wenn Du wirklich Schauspielerin werden willst, weil Du so gerne berühmt werden willst, dann mache es. Dann plane Deine Karriere, finanziere Deine Schauspielschule, geh arbeiten, mach kleine Jobs, beiss Dich durch, sei ein Indianer, der keinen Schmerz kennt, viele und vielleicht alle haben so angefangen. Lern tanzen und singen - weil oder wenn singen dazu gehört. Erkundige Dich nach guten Schulen und der Karriere der Absolventen, such Dir Vorbilder und frage, wie die es geschafft haben. Such Dir vielleicht einen Job beim Fernsehen und trage erst mal Kabel, bis Du auffällst, auch ein Weg, aber irgendwann wirst Du etwas können müssen und auch das musst Du vorbereiten. Es ist ein harter Weg, den Du konsequent wirst gehen müssen und viele Rückschläge wegstecken wirst müssen, ohne deshalb aufgeben zu dürfen. Vielleicht hilft Dir das Glück etwas nach, die richtige Entscheidung oder Begegnung zum richtigen Moment.

Wenn Du diesen Weg wirklich gehen willst, tu es, ohne wenn und aber, bleib dran! Allein das wird Deine tiefere Motivation auf die Probe stellen, Du wirst ja sehen, ob Du durch hältst und was es Dir wert ist. In dem Fall ist es aber nicht gut, wenn Du schon vorher ahnst, wie Du schreibst, dass Du es nicht schaffst. Damit Du es schaffst, sollte aus meiner Sicht eines für Dich ganz klar werden. Du willst etwas können wollen und dafür kämpfen wollen, weil Du es so sehr willst. Dann kann es sogar klappen. Aber wenn dahinter das Bedürfnis nach viel Liebe und noch mehr Anerkennung steckt, dann steckst Du vielleicht zu sehr in dieser Bedürftigkeit fest, um es schaffen zu können. Was ich Dir rate ist, das zu klären oder eben es einfach auszuprobieren mit der Traumkarriere.

Im übrigen glaube ich, dass es viele schöne Berufe gibt, bei denen man nicht im Büro sitzen muss und ganz was Langweiliges machen muss. Ich habe nicht den Eindruck, dass das das moderne Berufsleben langweilig ist. Es wäre schön, wenn es manchmal so wäre! Also gib auch die Hoffnung nicht auf, dass Du unglücklich werden musst, nur weil Du keine Schauspielerin werden kannst... Öffne Dich ein bischen, mach Dich weit und offen, dann wirst Du viele andere interessante und spannende Berufe entdecken, mit denen Du auch viel viel Anerkennung einheimsen kannst. Hier denke ich ans Handwerk, also weniger an akademische Berufe. Es ist in jedem Beruf ganz schön, stolz auf sich sein zu können, weil man etwas kann und weil das Anerkennung findet. Nicht nur als Schauspielerin und Sängerin. Die sieht man einfach nur mehr und die anderen viel zu wenig. Also auch hier rate ich Dir: schau Dich um! Viel Glück dabei wünscht Dir LaToulousaine

Wie du bereits selbst schriebst: es ist nur ein Traum - dein Traum. Ich wünsche mir auch so einiges, aber es sind halt eben 'nur' Wünsche. Einige werden wahr, andere nicht! Damit muss man leben. Du solltest dich, auch wenn es dir total schwer fällt, bodenständiger sein. Google doch mal nach anderen Dingen, die du möglicherweise auch im Beruf ausüben kannst - der aber bodenständig ist. Eine Schauspiel Karriere ist dies nämlich nicht - leider!

Du kannst Dein Leben nicht planen. Frag in 10 Jahren noch mal nach. Mach erstmal einen Schritt nach dem anderen. Also erstmal das Abi. Und dann sehen wir weiter. Du hast Zeit ohne Ende. Anscheinend gehört laut Deiner Überschrift zum normalen Leben nur der Beruf. Nun das ist nicht so. Du lebst auch ohne Beruf normal. Also bleibe ganz locker. Es gibt viele Wege berühmt zu werden ohne zu schauspielern oder zu singen. Und beruflich muß das auch nicht unbedingt sein. Dennoch kannst Du berühmt werden.

Wenn man etwas werden will, muss man hart arbeiten. In deinem Alter war ich genauso. Der lange Weg zur Erfüllung meiner Träume hat mich nur genervt. Das führte dann letztlich dazu, daß ich eigentlich garnichts wurde. Mach nicht meinen Fehler! Schau, daß du dein Abi anständig machst, und dann setze dir EIN Ziel. Es wird ein langer Weg voller lästiger Details, aber letztlich wirst du Erfolg haben.

Das Singen und das Schauspueln ist meistens nur ein Traum, ja leider. Ich bin genau so alt wie du und mein Traum ist es Synchronsprecherin zu werden, jedoch hatte ich schon früher ganz viele andere Ideen was ich werden könnte was ich halt mit dem Alter verworfen habe. Wobei Synchronsprecher noch ein reeler Traum ist der leichter zu erreichen ist als Schaupspierlerin oder Sängerin, vielleicht wär das was für dich? Schauspielunterricht ist zwar auch nötig aber nur für ein Jahr.

Und wenn nicht müsstest du doch sicherlich noch andere stärken haben, kannst du gut mit Kinder umgehen? Oder kennst dich gut mit Technik aus?

Mir fällt nun leider auch nicht viel mehr ein v.v Die Meisten Menschen bekommen nun mal nicht ihre "Traumjob" aber das Leben geht trotzdemweiter, keine Sorge das fügt sic alles ganz von alleine ;3

LG

Was möchtest Du wissen?