Für welche Berufe braucht man Matura? :

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um sich als Schriftsteller oder Künstler zu betätigen, braucht man weder eine schulische Qualifikation noch eine Ausbildung nachzuweisen. Hilfreich ist beides in aller Regel.

Nur für Tätigkeiten als Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Apotheker, Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt, Lehrer an staatlichen Schulen oder Lebensmittelchemiker ist wegen des öffentlichen Interesses in Deutschland ein einschlägiges Studium rechtlich vorgeschrieben. Dazu braucht man in aller Regel das Abitur als Studienberechtigung. Alle weiteren Fragen zu festen Zuordnungen zwischen Berufstätigkeit und Schulabschluss sind (falls ich hier nichts vergessen habe) grundsätzlich falsch gestellt, ganz besonders im künstlerischen Bereich. Bestimmte Schulabschlüsse können den Zugang zu diversen Berufstätigkeiten z.T. erheblich erleichtern, insofern der Regelzugang und die Berechtigung zur Führung akademischer Titel oft über Abitur und Hochschulstudium führt. Das bedeutet aber nicht, dass entsprechende Berufstätigkeiten zwingend an derartige akademische Titel gebunden sind oder womöglich an bestimmte Schulabschlüsse. Mit anderen Worten: Abitur bzw. Matura und Fachhochschulreife sind Studienberechtigungen und keine Berufszugangsberechtigungen.

In künstlerischen Bereichen gibt es (wie in vielen anderen Bereichen auch) betriebliche und schulische Ausbildungsmöglichkeiten sowie Studienmöglichkeiten an Kunsthochschulen und Fachhochschulen. Für das Studium an staatlichen Hochschulen ist in der Regel eine entsprechende Studienberechtigung (Fachhochschulreife oder Abitur, ggfs. auch nur "besondere künstlerische Befähigung") nachzuweisen. Betriebliche und schulische Ausbildungsstätten sind völlig frei bei der Bewerberauswahl hinsichtlich der Schulbildung (Bei Schulen können u.U. übergreifende gesetzliche Regelungen des jeweiligen Bundeslandes zum Zuge kommen). Zweifellos werden natürlich Ausbildungsbetriebe Abiturienten meistens vorziehen gegenüber Sonderschülern ohne Schulabschluss.

Auch für angehende Autoren gibt es zahlreiche Kurse und auch Studienangebote. Siehe dazu Google z.B. unter "Kreatives Schreiben". Es ist aber niemandem verboten, ohne Malkurs, Schreibkurs oder Gesangsunterricht zu malen, zu schreiben oder zu singen!

Eigentlich ist die Matura bei recht wenigen Berufen vorrausetzung. Wenn man sie hat ist man qualifizierter und kann mehr verdienen und hat es auch zum Beispiel leichter wenn man auf die Universität gehen will.

Das sind alles freie Berufe für die du keine Matura brauchst und strenggenommen nicht mal eine Ausbildung, auch wenn eine solche sicher nicht schadet.

Über deinen Erfolg entscheidet dann dein Talent, dein Durchhaltevermögen, deine Beziehungen und eine Portion Glück.

Toitoitoi!

Für keinen der Berufe brauchst du so einen Abschluß ! Das sind ja alles künstlerische Berufe, eigentlich alle ohne Prüfungs Abschluß

Für jede künstlerische Disziplin gibt es auch Bildungsmöglichkeiten und Abschlüsse. Die "braucht" man aber keinesfalls zwingend zur einschlägigen Berufstätigkeit!

0

Matura brauchst zum weite studieren auf der Uni.Schriftstelle/Ja,Maler(Kunst)/Ja,Sängerin und Schauspielerin nicht umbedingt.

Was möchtest Du wissen?