Ich hasse meinen Beruf! :(

11 Antworten

ich arbeite zwar nicht in einer bank, bin aber seit 10 jahren verkäuferin in einen spielzeuggeschäft und weiss genau was du meinst. vor allem die weihnachtszeit hasse ich über alles. aber du musst dir einfach immer wieder selber sagen, dass jedes doofe anmotzen, jede unfreundlichkeit, oder ähnliches nicht gegen dich persönlich sind. die menschen brauchen einfach jemanden, an dem sie den frust abladen können, das sind halt dann leider meistens die angestellten von irgendwo, wo sie halt zufällig reingehen. aber nach einiger zeit gewöhnt man sich daran. ich habe wenigstens das glück, strahlende kinderaugen zu sehen, wenn sie ein lang ersehntes spielzeug endlich bekommen. ist schon sehr schön. hast du wenigstens nette kollegen? die können einen auch aufbauen.

Mein Gott, Du brauchst die Kohle fürs Studium . Pfeif auf die Kunden.Was glaubst Du denn ,welche Sch.... andere Arbeitnehmer alles hin nehmen müssen?

du brauchst einen plan. du hast eine abgeschlossene banklehre? das ist doch toll! 1) bewirb dich woanders 2) dann überleg, welchen beruf du lieber machen möchtest 3) mach in deinen ferien ein praktikum dort 4) frag, ob und was du studieren musst für diesen beruf

Es ist zutiefst menschlich, schlechte Laune zu haben und jemand anderes anzumotzen (ihn als Mülleimer zu benutzen). Das machen wir früher oder später alle in unserem Leben durch. Wahrscheinlich bist du ein Mensch, der sich sehr kontrolliert und sich das nicht erlaubt. Wenn du dir selbst schlechte Laune erlaubst und dir erlaubst, auch mal andere anzumotzen, wenn dir danach ist, dann fällt es dir leichter die "motzigen" Menschen zu verstehen und mit ihnen Mitgefühl zu haben. Für uns Menschen geht es darum, die Erfahrung zu machen, wie es ist. Du kannst gelassener mit diesem Thema umgehen, wenn du deine eigenen Gefühle nicht unterdrückst und ignorierst und angemessen auf die jeweilige Situation reagierst. Das muss man ständig üben.

Besorge dir einen Job im Einzelhandel,dann weißt du hinterher,wie gut deine Tätigkeit bei der Bank war.

Was möchtest Du wissen?