Ich habe Ware in Polen gekauft, als Kleinunternehmer Netto. Muß dies nun versteuert werden und an wem muß dies gemeldet werden?

3 Antworten

Als Kleinunternehmer mußt du doch keine Umsatzsteuererklärung abgeben. Es gibt für die Einkommensteuererklärung (am Jahresende) eine Anlage "Einnahmen aus Gewerbebetrieb". Diese mußt du ausfüllen und die Rechnungen (ist doch ein Einkauf und kein Verkauf?) abziehen. Aus den Einnahmen und dem Abzug aller Kosten für den Betrieb errechnet sich dann deine Einkommensteuer. Rechnungen bitte alle aufbewahren. 

ähm, doch, er muß ....

da Ware im EU-Ausland nach eigenen Angaben zum Netto-Preis gekauft wurde ....

glaubst du allen Ernstes, der Staat verzichtet auf die Mehrwertsteuer? (egal ob D oder Polen). dir ist klar, dass gerade bei EU-Umsätzen der Abgleich zwischen den Ländern hervorragend funktioniert?

1

Einkauf in Ausland und Verkauf in Deutschland. Ich will nicht Mehrewertsteuer verzichtet sondern die bazahlen, aber ich weiss nicht wie dass eigentlich geht. Geht das auch ueber Internet? Wenn ja - an welche Website?

0

Umsatzsteuervoranmeldung abgeben, Innergemeinschaftlicher Erwerb erklären, Betrag ans Finanzamt abführen

Ich habe sowas gefunden: Grundsätzlich müssen Kleinunternehmer oder Unternehmer, die nur steuerfreie Umsätze tätigen (zB. Ärzte) keine Erwerbsteuer abführen. Sie zahlen die ausländische Umsatzsteuer und müssen dafür nichts weiter unternehmen. Überschreiten sie allerdings die Lieferschwelle von 12.500 Euro im Jahr, müssen sie sich ebenfalls eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer erteilen lassen und die Erwerbsteuer abführen. und: Der Erwerber der Gegenstände muss grundsätzlich ein Vollunternehmer sein. Nicht der Erwerbsbesteuerung unterliegen daher: Unternehmer, die ausschließlich Umsätze ausführen, die zum Ausschluss vom Vorsteuerabzug führen, Unternehmer, die der Kleinunternehmerregelung (§ 19 Absatz 1 UStG) unterliegen, Land- oder Forstwirte, die Umsatzsteuer pauschalieren,

Muss ich bei Abgabe der Einkommenssteuer und Umsatzsteuer alle Belege zum Finanzamt schicken

Muss ich, wenn ich meine Steuererklärung allein mache die Belege, wie Rechnungen, Tankquittungen, Telefonrechnungen etc. mit der Steuererklärung zum Finanzamt mitschicken. Ich meine als Arbeitnehmer und auch als Kleinunternehmer (Selbstständiger). 10 Jahre Alles aufheben, weiß ich ja. Aber eben nicht, ob das Finanzamt das zur Kontrolle haben möchte.

...zur Frage

Als Kleinunternehmer netto berechtigt?

Hallo, Ich weiß das ich als Kleinunternehmer keine MwSt in Rechnung stellen darf. Wie ist es aber umgekehrt? Wenn ich von Unternehmen Rechnungen erhalte, muss man da die MwSt zahlen oder ist man netto berechtigt? Also ohne jegliche Steuer. Danke

...zur Frage

bekommt man mit 2000 Euro netto ein Kredit

Hallo bekommt man bei einem netto verdienst von 2000 Euro einen Kredit für ein Haus ....oder gibt es eine Seite wo man das ausrechen kann etc

...zur Frage

Wozu will das Finanzamt alle Rechnungen sehen, die ich an Kunden ausgestellt habe?

Ich bin zu 30% angestellt und habe nebenbei Einnahmen als Kleinunternehmer (freiberuflich als Musiker und gewerblich als Agent). Habe wie immer die Steuererklärung elektronisch gemacht. Jetzt kam ein Brief vom Finanzamt, dass ich alle Einnahmen-Rechnungen nachreichen soll. Mich wundert es, warum das Finanzamt nur die Belege über die Einnahmen sehen will (und nicht die über die Ausgaben). Was genau prüft das Finanzamt damit?

...zur Frage

Was wird versteuert?

Hallo, Ich führe einen Online Handel und gelte derzeit noch als Kleinunternehmer. Da der Umsatz aber vorraussichtlich die 17500 Grenze überschreiten wird werde ich wohl gezwungen sein auf den Großhandel umzusteigen. Das heißt Steuern abführen. Aber was genau wird dann versteuert? Gewinn oder Umsatz? Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Danke.

...zur Frage

Steuertabelle für Kleinunternehmer

Wenn ich als Kleinunternehmer 13200 € verdiene, wieviel Steuern muß ich im Jahr an das Finanzamt abführen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?