Ich habe LED Bänder. Ich würde sie gerne mit Google Home verbinden. Welchen Empfänger?

2 Antworten

Wenn Deine LED Bänder an einer 220 Volt Steckdose hängen kannst, dann kannst Du die über Google oder die HAMA App mit dem von mir genannten Set, oder auch anderen smarten Steckdosen steuern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich habe zuhause einige Lampen mit einem Hama 2er Set Wi-Fi (im März für 11,99 Euro bei Voelkner im Angebot) verbunden.
Ich habe zwar nicht Google Home, sondern steuere es über´s Smartphone, aber das ist ja fast das Gleiche.

Das geht per Knopfdruck in der HAMA App, oder mit "Hey Google, Licht an", oder "Hey Google, Schranklicht an" (oder aus) , je nachdem wie Du Deine Geräte nennst, die Du an die smarten Steckdosen hängst.

Funktioniert dann natürlich auch, wenn Du unterwegs/auf Reisen bist und willst, dass es Abends zuhause nicht so unbewohnt aussieht.

Oder wenn Du, wie ich ab und zu, Deiner Frau mal einen kleinen Streich spielen willst und das Licht an- oder ausschaltest, wenn sie in der Nähe ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke für deine Antwort, ich habe aber schon LED Bänder und wollte diese gerne umrüsten.
Des Weiteren habe ich auch eine smartleuchte, die ein urlaubsmodus besitzt. Wie ich letztens herausgefunden habe ^^ super praktisch.
ich finde halt super, dass man seine Lichter per zeit an und aus machen kann. Gerade zum aufstehen.

0

Was möchtest Du wissen?