Hallo, 

wie schon gesagt hat das eine nix mit dem anderen zu tun. Die Frage ist, woher beziehst du dein Fleisch und bist du vielleicht im Tierschutz tätig? 

Durch Fleischverzicht rettest du nicht gleich alle Tiere. Indem du Milch und Eier konsumierst werden dafür genauso Tiere gezüchtet und geschlachtet. In einer vegetarischen Ernährungsweise ist es schwer zu verhindern, dass Tiere sterben. Du müsstest Eier aus Hobbyhaltung und Milch aus kälbergebundener Aufzucht kaufen. Letzteres ist echt nicht billig und Kälber werden trotzdem geschlachtet. 

Tiere sterben ja nicht nur für Verzehr. Es ist fast überall Tierisches drin - Kosmetik, Putzmittel, Medikamente, Kleidung etc. Dazu wird das ein oder andere Produkt noch an Tieren getestet. 

Du siehst zu um zu verhindern, dass Tiere für Menschen sterben ist sehr sehr sehr schwer. Dazu müsste man ganz konsequent vegan leben. Ob man damit dann glücklich wird ist dann die Frage. Ich persönlich bin damit nicht froh geworden und habe eher gelitten. Es ist natürlich, dass Tiere sterben damit wir sie essen können. Da ist nix dabei. Wir sind schließlich von Natur aus Omnivoren. 

Wenn du darauf achtest wo dein Fleisch herkommst und dich vielleicht etwas im Tierschutz betätigst, dann ist das vollkommen in Ordnung. Da brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben. denn du machst, im Gegensatz zu anderen, ja etwas! :) 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Das hat nichts miteinander zu tun.
Millionen Menschen hauen Fiegen tot. sind die tierlieb?
kellerasseln und ameisen werden zertreten? sind die menschen tierlieb?

Du kannst essen was du willst, aber: achte darauf, wo das Fleisch herkommt. Bei uns auf dem Dorf gibt es noch "richtige" Bauern, da stehen die Rinder auf der weide und irgendwann werden sie geschlachtet. Ich hab meinem steak also in den meisten fällen schonmal über die nase gestreichelt...
Schweinefleisch esse ich gar nicht, alles andere selten.
und ja, ich bin tierlieb. die rinder haben ein schönes leben, sind zutraulich und gepflegt, und werden kurz und schmerzlos direkt vor ort getötet.
menschen essen fleisch. man kann es auch lassen. muss man aber nicht. ist ja jedem selbst überlassen. ob man tierlieb ist, hängt aber nicht davon ab, ob man sich mal ein steak gönnt....

So doof es auch ist, diese Antwort zu hören: Nein.
Du kannst nicht gleichzeitig dafür bezahlen, fühlende Wesen ihr ganzes Leben lang zu bestehlen und ihnen Schmerzen zuzurichten und sie umzubringen und diese gleichen fühlenden Wesen dann behaupten zu lieben. Ich weiß, es ist nicht toll zu hören, dass man unmoralisch handelt, aber das ist in unserer Gesellschaft eben so einfach.
Ganz moralisch kann man nie handeln, aber man sollte immer danach streben, ein besserer Mensch zu werden und dies schließt auch die Empathie zu anderen Lebewesen und der Umwelt mit ein.

Was möchtest Du wissen?