ich dusche jeden tag eine halbe bis dreiviertel stunde. wenn ich jetzt jeden tag (!) auf 10 minuten

8 Antworten

Hat was mit Logik zu tun. Das kann man bei dir aber nicht voraussetzen. Wer so viel Trinkwasser verschwendet wie du dem ist nicht zu helfen.

gehts noch? wenn du keine richtigen antworten geben kannst bist du hier in dieser community falsch ;-)

0
@AlaskaSchnee

Ich halte es für ziemlich sinnlos darüber mit dir zu diskutieren. Du wirst es nicht raffen. Wer solche Fragen stellt ...

2
@almmichel

Hi almmichel, hab dir ausdrücklich das DH fr den Hinweis auf die unerträgliche Ressourcenverschwendung gegeben. Hätte ich wirklich in meine Antwrt auch einbauen sollen.

Nochmal DH

1

...überleg erst mal, was Du Deiner Haut mit diesem sinnlosen Dauerduschen antust...:-(

Ansonsten ist der Drei-Satz von Merzherian ganz sicher eine sehr gute Antwort...;-)))

Ja ... das würde schon ordentlich helfen, beim Sparen.

Und es gibt spezielle Brauseköpfe für die Dusche, die sind so konstruiert, dass sie das Wasser mit ganz viel kleinen Luftperlen anreichern ... das ergibt ein supertolles Gefühl auf der Haut und senkt obendrein den Wasserverbrauch!

Zur Wasserrrechnung:

im Normalfall wird einmal im Jahr - immer zu einem bestimmten Zeitpunkt - der Wasserverbrauch eines Haushaltes gemessen und daraus wird dann der geschätzte Wasserverbrauch für das folgende Jahr ermittelt.

Und für dieses geschätzten Verbrauch bekommst du (fast immer) quartalsmäßig die Rechnung.

Sollte sich herausstellen, dass der Wasserverbrauch nach Ablauf des Jahres geringer war als geschätzt, dann ergibt sich ein Guthaben zu euren Gunsten. Andernfalls müsstet ihr nachzahlen und es würde für das kommmende Jahr ein höherer Verbrauch - und somit eine höhere a conto Zahlung geschätzt.

Und Wassersparen kannst du nicht nur beim Duschen. Sehr wirkungsvoll ist es, ehe man den Wasserhahn aufdreht daran zu denken, das Wasser nicht kostenlos ist - und niemals Wasser aus Bequemlichkeit rinnen lassen.

 - (Schulden, duschen)  - (Schulden, duschen)  - (Schulden, duschen)

Tipps zum Wassersparen Jeder Deutsche verbraucht am Tag etwa 162 Liter Wasser, das ist ungefähr eine Badewanne voll. Hier ein paar Tipps, wie du zu Hause ganz leicht Wasser sparen kannst: - Anzeige - Wenn du einmal die Klospülung betätigst, verbrauchst du ebenso viel Wasser wie ein Kind in einem Entwicklungsland für Waschen, Trinken und Kochen pro Tag. Moderne Spülkästen haben standardmäßig zwei Tasten: die „große“ Taste für 6 Liter und die Spartaste für 3 Liter. Ältere 9-Liter-Spülkästen können günstig mit einem Spülstopp nachgerüstet werden. Damit sparst du bei jeder Spülung bis zu 60% Trinkwasser. Beim Duschen verbrauchst du um die 50-80 Liter Wasser, bei einem Vollbad dagegen 150-200 Liter. Daher gilt: lieber duschen als baden! Und beim Einseifen das Wasser abstellen. Extratipp: Duschköpfe mit Wassersparfunktion einbauen! Lass das Wasser nur laufen, wenn du es wirklich brauchst! Wenn du während des Händewaschens oder Zähneputzens den Wasserhahn abdrehst und ein Zahnputzglas benutzt, kannst du bis zu 2 Liter Wasser sparen. Ein tropfender Wasserhahn oder eine undichte Toilettenspülung können übers Jahr gerechnet sehr viel Wasser kosten. Deshalb: Kaputte Dichtungen austauschen! Sicher habt ihr eine Waschmaschine und vielleicht sogar eine Geschirrspülmaschine zu Hause. Achte darauf, die Apparate nur anzuschalten, wenn sie ganz gefüllt sind. Bitte deine Eltern, Sparprogramme einzustellen und beim Kauf eines neuen Gerätes auf Umweltverträglichkeit und Wasserverbrauch zu achten. Geschirr spülen unter fließendem Wasser braucht ca. 150 Liter, Abspülen im Becken dagegen nur 20 bis 30 Liter.

0
@Entdeckung

Fortsetzung:

Gemüse, Kartoffeln, Salat und Obst statt unter fließendem Wasser in einer Schüssel oder im Becken reinigen! Für die Zubereitung von Kaffee, Tee etc. sollte nur die tatsächlich benötigte Wassermenge erhitzt werden. Das spart Trinkwasser, Energie und Kosten. Zu viel entnommenes Wasser muss nicht in den Abfluss geschüttet werden. Es kann zum Blumengießen verwendet werden. Wenn ihr einen Garten habt, kannst du in einer großen Tonne Regenwasser sammeln und damit die Pflanzen gießen. Dann brauchst du kein sauberes Leitungswasser verwenden. Es gibt auch Vorrichtungen, um Regenwasser für die Toilettenspülung zu benutzen. Frage deine Eltern, ob sie sich nicht einmal darüber informieren wollen. Fallen euch noch andere nützliche Tipps zum Wassersparen ein? Dann hängt sie einfach unten bei „Meinung schreiben“ an.

Quelle: http://www.wasistwas.de/wissenschaft/alle-artikel/artikel/link//c5307ac576/article/tipps-zum-wassersparen/-7c05c71e06.html

0
@Entdeckung

DH! Du solltest Entwicklungshelfer in den Wasserverschwender-Ländern machen (die ich jetzt hier nicht nennen werde...)

0
@Entdeckung

Leider konnte ich Dir für diese ausführlichen Antworten nur einen DH verleihen. DH!

0
@casamaria

@casamaria: da wäre ich geneigt auf king&burger zu schwören, dass das vergebliche Mühe wäre ... ;)))

0

Was möchtest Du wissen?