Ich dachte die linke Gehirnhälfte bearbeitet das Gesehene des rechten Auges und die rechte Hälfte das vom linken Auge?

 - (Computer, Gesundheit und Medizin, Biologie)  - (Computer, Gesundheit und Medizin, Biologie)  - (Computer, Gesundheit und Medizin, Biologie)

4 Antworten

Das hat sich im Laufe der Evolution geändert. Bei ursprüglichen Wirbeltieren ist es tatsächlich so, dass eine Gehirnhälfte die Informationen aus einem Auge verarbeitet. des gegenüberwiegenden m.W. Das hat sich aber bei der Entwicklung zu Säugetieren geändert, auf welcher Entwicklungsstufe weiß ich nicht.

Wir verarbeiten jedenfalls das linke Sichtfeld beider Augen in einer Hirnhälfte, der rechten meine ich, und entsprechend für das rechte Sichtfeld beider Augen. Die Nervenfaser überkreuzen sich also nur noch zur Hälfte, die andere Hälfte kreuzt nicht.

Schau dir doch mal Chiasma opticum an. Da ist das besser erklärt, und da steht auch was von Amphibien.

Also die rechten Seiten der einzelnen Augen werden von der linken Gehirnhälfte verarbeitet und die analog für die linken Seiten

Also muss quasi das Blickfeld in vierteilen?

0
@ExRel34

Du hast 4 Bilder, je 1 vom linken und rechten Gesichtsfeld und vom linken und rechten Auge.

Wobei natürlich die linke Seite des Auges den rechten Teil der Welt sieht, wegen der optischen Bildumkehrung (Kamera). Aber dazu muss man nicht viel umverknüfen, man kann den ganzen Nerv schlicht um 180 ° drehen.

0

Nun eigentlich müsste der Mensch auch alles auf den Kopf sehen.

Ja, das auch.

Also vertikal und horizontal gespiegelt.

Ich frage mich aber wieso ?

0
@ExRel34

Das ist der Fall der Anpassung und Ausprägung. Es spielt Keine Rolle was wie ist. Das Gehirn stellt sich auf genau das ein was passiert. Das Beste Beispiel ist ein Fall in meiner Verwandschaft. Dort hat jemand von Anfang an schlechter gesehen, wusste es aber nicht weil er es nicht anders kannte. Erst als er nach 30 Jahren eine Brille bekam war er erschrocken wie scharf auf einmal alles zu sehen war.

1
@Hitmangerst

Danke.

Was willst du aber mit dem Beispiel sagen? Das die Natur einfach so ist wie sie ist, und garnicht wirklich weiss ob sie scheclht oder gut ist ?

0
@ExRel34

Nein ich will damit sagen das die Evolution sich anpasst. Fische wurden zu Landtiere, diese zu Flugtiere, Der Mensch verlor seinen "Schwanz" und lernte aufrechtes gehen. Alles passt sich an. Ein gutes Beispiel ist der Galapagos Fink. Eine Finkenart die nicht von Insekten lebt sondern Blut trinkt.

1

Was möchtest Du wissen?