Ich bin zu gutmütig und nett?

9 Antworten

Hallo stellaSchatzz

Normalwerweise laufen zwischenmenschliche Beziehungen nach dem Motto ab: "Wie du mir, so ich dir" (englisch: "tit for tat"). Mit einer distanziert (zurückhaltend) freundlichen Haltung zum Anderen kann man in der Regel ein gleiches Verhalten von diesem erwarten. Reagiert er aber eher unfreundlich oder kühl, dann verhält man sich eben zukünftig auch distanziert und kühl zu ihm.

Bei einer neuen Bekanntschaft sollte man jedoch zunächst davon ausgehen, dass dieser auf eine zurückhaltend freundliche Haltung ebenso antwortet.

Bei engeren Freundschaften sollte man durchaus prüfen, ob man nicht ausgenützt oder belächelt/bespöttelt wird. Wenn ja, lässt man, ohne viel darüber zu diskutieren, die Beziehung abkühlen und zeigt dem Anderen, dass man für eigene "Freundschaftsdienste" auch Gegenleistungen erwartet. Wenn diese ausbleiben, dann hält man sich eben auch selbst damit zurück. Tit for tat!

Bei Einhaltung dieser Regeln ist es durchaus, auch für einen selbst, richtig, freundlich nund nett zu sein und zu bleiben.

Es grüßt HEWKLDOe.

Hey Stella :)

Du bist enttäuscht und verletzt worden. Das ist sehr traurig, aber du solltest deswegen nicht versuchen, dich zum Negativen zu verändern. Es ist toll, dass du so einfühlsam und freundlich bist. Es sollte mehr Menschen geben, die so denken wie du.

Was du tun kannst ist, ein wenig vorsichtiger zu werden. Du darfst nicht jedem Menschen sofort zu 100% vertrauen. Beobachte deine Mitmenschen, unterhalte dich mit ihnen und achte darauf, wie sie mit anderen umgehen. Daraus kannst du viel über die jeweilige Persönlichkeit ableiten.

Aber du darfst dich nicht vollkommen verschließen oder gar menschenfeindlich werden. Sei vorsichtig im Umgang mit deinen Mitmenschen, dann erkennst du solche Egoisten oftmals schon frühzeitig und lässt sie nicht zu nah an dich heran.

Alles Gute! :)

Vielleicht kannst Du einen Bereich finden, in dem Du mal ausprobieren kannst nicht so gutmütig und nett zu sein, sondern mal Frust, Wut usw rauszulassen. Vorzugsweise ohne andere Menschen ernsthaft zu verletzten/erniedrigen, etc. für manche klappt das im sexuellen Bereich, beim Boxen, Streiten, usw, also einen Ausgleich finden, ein Gleichgewicht herstellen, den Teil der Psyche, der bisher zu kurz kommt bewusst ansprechen.

Häufig manifestiert sich dieses Ungleichgewicht durch passive Aggressivität, also durch unbewusstes Verhalten. Damit dreht man sich im Kreis + es wird kontraproduktiv.

Die allermeisten Menschen haben einen Schatten, und der möchte gerne fairerweise auch mal ans Licht (dadurch verliert er auch den Schrecken, bzw gibt ihn ab/auf)

Hey

Zu deiner Frage hätte ich mehrere Theorien.

Als erstes musst du wissen ob du die Person vertrauen kannst, denn es bringt nichts wenn du die Hand reichst und er es nicht macht, wirst du immer wieder enttäuscht. Es ist schön zu sehen das du dich mit Personen anfreundest die alleine auf den Schulhof oder woanders verzweifelt stehen. Aber an deiner stelle würde ich aufpassen.

Nur weil einer ein netten Eindruck oder er Freunde sucht (BESPIEL) muss man sich nicht direkt ihn helfen. Das Problem was bei dir entstehen könnte, wäre einmal was du beschrieben hast ( Du reichst denen die Hand aber sie geben ihre Hand nicht wenn du fällst)

Problemfaktor 2 : Du kannst selber zur Zielscheibe werden, indem alle Leute die du als Freunde bezeichnest dich fallen lassen, es würde keiner hinter dir stehen wenn du in der Schlucht bist ! Trotz hilfsbereit sein kann man immer wieder aufs ((Wenn ich es so sage darf ((Aufs Maul fallen))

Die meisten Menschen sind für sich selber Arrogant und versuchen irgenwie bei anderen Leuten einzuschleimen (So war es bei mir )

Jack

> Und wie kann ich es ablegen so gut zu den Menschen zu sein?

Willst du das? Ich bin auch in etwa so wie du (nicht ganz so extrem) und ja auch ich werde meist enttäuscht, aber ich lasse mich davon nicht abhalten gutes zu tun.

Unsere Gesellschaft ist einfach nicht für solche Leute vorbereitet :D

Mich macht es einfach Glücklich, über die Enttäuschung darf man sich einfach nicht aufregen

Was möchtest Du wissen?