Ich bin verzweifelt,was soll ich machen um Mein Abi zu retten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich war mal in fast der gleichen Situation wie du. Nur bei mir war Englisch der richtige Leistungskurs und Geschichte der falsche. Ich habe das immer weiter durchgezogen, in der Hoffnung, die Noten verbessern sich schon mit der Zeit. Pustekuchen, logischerweise wird alles immer schwieriger und man wird immer frustrierter mit dem Fach. Kurz vor Q2 habe ich dann die Reißleine gezogen. Ich habe mich damit abgefunden, ein Jahr nochmal neu zu machen und habe für einen idealen Neustart auch noch die Schule gewechselt. Resultat: Allgemeine Hochschulreife mit Einserschnitt! Das Ganze ist nun schon einige Jahre her, aber heute kann ich sagen, das war die beste Entscheidung meiner gesamten Schulzeit. Auch ich musste das zu Hause erstmal ausdiskutieren, somit verstehe ich deine Bedenken. Aber ich sage dir, einmal bisschen sauer ist nichts gegen ein Leben lang stolz auf die super Abiturnote der Tochter. Meiner besten Freundin ging es ähnlich, die war schon vor der Q-Phase mal sitzengeblieben. Nächstes Jahr macht sie ihren Doktor und kriegt jedes Jahr die Top-Stipendien verliehen ;-) Ich würde dir also raten, mal tief in dich zu gehen und dich zu fragen, wie du dich fühlst und was du möchtest. Solltest du dich dann dafür entscheiden, das Jahr doch nochmal wiederholen zu wollen, werden deine Eltern schon hinter dir stehen. Schließlich lieben sie dich doch.

Alles Gute für deine Zukunft! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 16:58

Danke für deine Antwort!

Ja ich werde auf jeden Fall mit der Oberstufenkoordinatorin diese Woche sprechen. Und genau das,was du geschrieben hast ist es ja.Mir wäre einemmal wiederholen mehr wert als mein Leben lang dann unzufrieden zu sein und es bereut zu haben nicht wiederholt zu habe.Nur wäre ein Wechsel natürlich die bessereoption weil ich ansonsten ja nicht schlecht bin und auch die anderen Lehrer mag :/

0

Hast du dir deine Klausur mal angeschaut und verstanden, wo und warum du so viele Fehler gemacht hast, dass es eine 4+ geworden ist? Hast du mal mit deiner Lehrerin darüber gesprochen? 

Es ist natürlich blöd für dich, aber sieh es mal so: Du stehst erst am Anfang und es kann sich noch viel ändern. Niemand wiederholt wegen einer einzigen 4+ am Anfang des Schuljahres. Und es ist nicht ungewöhnlich, dass man in höheren Kursen, gerade in LKs, auch mal negativ überrascht wird. Wenn du aber vorher schon gut warst in Englisch, gleich sich das sicher wieder aus. 

Wie erging es denn den anderen 7 Leuten, die auch nicht im Ausland waren? (Deine Lehrerin kann übrigens keine Kenntnisse aus einem Auslandsjahr voraussetzen.) 

Ich würde mit der Lehrerin über diese Note reden. Vielleicht hat sie einen Tipp, wo und wie du dich verbessern sollst. Wenn du es selbst nicht schaffst, dann such dir eineN NachhilfelehrerIn. Oder bitte deine Mitschüler, die im Ausland waren, um Hilfe. Viel Erfolg! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Englisch Dein einziges Problem darstellt, würde ich mir Nachhilfe geben lassen. Das schaffst Du - in allen anderen Fächern bist Du doch gut. In jeder Stadt werden Nachhilfestunden in Englisch angeboten. Alles Gute. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 07:16

Aber ich weis einfach, dass es der komplett falsche LK ist ...

0

Dass andere im Ausland waren und besser sind (was nicht unbedingt viel miteinander zu tun hat), hast du ja wohl schon vorher gewusst... Da hilft dann eben nur Nachhilfe und Übung. Wie viele englische Bücher hast du im letzten Jahr gelesen? Wie viele Songtexte selbst übersetzt? Wie viele Filme im Original gesehen? Wahrscheinlich NULL... Wie oft hast du im englischsprachigen Netz gegoogelt. Freiwillig vermutlich überhaupt nicht...

Also hör auf, anderen die Schuld dafür zu geben, dass DU dich nicht richtig informiert und vorbereitet hast! Hör auf zu jammern, setz dich auf deine vier Buchstaben und tu was! Wiederholen kannst du im Sommer immer noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 07:03

Oh Vielen Dank für diese Tipps,darauf wäre ich ja nie von selbst gekommen...der einfühlsame Teil hilft mir insbesondere gerade sehr weiter. Danke!

0

Naja, denke das einzige was dir bleibt ist dich in englisch zu verbessern! Finde raus, was deine lehrerin will und finde raus was deine fehler sind, dann arbeite dran! Was anderes bleibt dir nicht, naja außer vllt ne extrarunde, aber auf die hast du ja kb! Wenn es an deinen sprachskills liegt, ich habe früher immer auf englisch glesen, das hat mir sehr stark geholfen, dabei habe ich mit kinderbüchern begonnen und so weiter ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mit den Koordinatoren und deiner LK Lehrerin. Nur sie kann dir letzlich sagen, was sie als Leistung erwartet für welche Note. Wichtig ist, dass sie dich nicht mit den restlichen Schülern vergleicht. Wenn du gute Leistung erbringst, die nur im Vergleich zu den anderen schlechter sind, darf sie deswegen nicht dir die schlechteste Note geben.

Aber gib nicht auf. Ich hatte sowas ähnliches im BioLK. Vorher immer 1er und zack auf ne 4 runter. Hinterher im Abi hat es mir trotzden sehr geholfen, weil ich dann anders gelernt habe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 06:42

Aber in Biologie kann man sich zum Beispiel sehr gezielt vorbereiten.In Englisch nicht wirklich,vor allem hatte ich inhaltlich alles,aber ihrer Meinung nach habe ich das nicht richtig ausgeführt und wenn ich es mit anderen vergleiche haben die es genau so . Meine Sprache sei anscheinend so schlecht, aber ich wette mit euch, dass ich bei dem anderen Lehrer eine 2- oder 3+ gehabt hätte,denn die Klausur von meiner Freundin, die im anderen LK ist hätte genau so viele sprachliche Fehler und die hatte eine 2.

0

Tut mir leid für dich, mir gings ähnlich, mir hat Englisch auch den Schnitt zimlich versaut. Jetzt kannst du meines Wissens nicht mehr wechseln, Wiederholen wäre die einzige Option. Du hättest jetzt auch schon ne menge Stoff verpasst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 06:37

Ja aber wenn ich zum Beispiel das Wissen draufhaben soll würde ich auch liebendgern das alles nachholen und einen Test ablegen. Zu mal wir im Bio Grundkurs eigentlich fast dasselbe machen und in Geschichte hab ich eh keine Probleme.Das Problem ist einfach wie sind in Deutschland und da ist alles geregelt und ich kann mir gut vorstellen, dass meine Oberstufenkoordinatoren sich nicht mal großartig kümmern werden sondern es direkt ablehnen.

0

Hey,

Sprich gleich heute mit deinen Oberstufenkoordinatoren und erzähle denen davon.

Vielleicht kannst du trotzdem noch wechseln, wenn es so schlimm ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 06:33

Ja ich hab nur heute Schulfrei,weil die Lehrer eine Fortbildung haben.

Aber ich weiß nicht, was ich ihr dann sagen soll? Ich habe ja nur 1 Versuch und ich glaube die Argumente Angst und sich sicher sein die falsche Entscheidung getroffen zu haben reichen nicht ..

Ich würde auch freiwillig die Klausur im anderen Fach nachholen oder sonst iwas Hauptsache ich dürfte wechseln 😔

0

Es gäbe noch die Möglichkeit einer Ehrenrunde mit anderen LKs..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Viki2012
26.10.2015, 07:19

Ja das weis ich, aber wiederholen ist ja echt nicht so prickelnd..

Was findet ihr denn besser wiederholen und ein richtig gutes Abi oder nicht wiederholen und nur so ein durchschnittliches Abi 

0

Was möchtest Du wissen?