Ich bin Russin (15) und bin mit einem Kurden (15) zusammen, wie soll ich das meinen Eltern erklären?

10 Antworten

ach du grüne neune das, wird kein gutes Ende nehmen..

mag zwar sein,dass jetzt alles noch sehr harmonisch ist> aber wenn du mal über den Tellerrand schaust> und andere Menschen aus dieser Religion anschaust, weiß du welche Standpunkt du als Frau bei diesem Personenkreis hast>.

Ich hoffe du kennst viele starke russische Freunde, die dir in der Notsituation helfen werden, wenn du eingesperrt, geschlagen und gedemütigt wirst.....

Ich bin genauso wie du eine russin und meine Familie denkt natürlich genau wie deine. Ich würde vielleicht mit deinen Eltern gründlich darüber sprechen und ihn vielleicht deinen Eltern vorstellen damit sie einen Eindruck von ihm bekommen. Die werden bestimmt merken das er ein ganz lieber ist!

Mädchen, du bist 15, ich gebe dir die Garantie, dass du nicht die Liebe deines Lebens kennengelernt hast und in ein paar Monaten wird es auch rum sein!

Chill einfach und überleg dir, ob sich das Lohnt deine Eltern aufzuregen, obwohl es in ein paar Monaten wieder vorbei ist ;)

Meine Freundin ( russin) meinte das auch mal zu mir, hätte aber nicht gedacht, dass das stimmt 😳 😂

ihr seid gerade 2 Monate zusammen... das bedeutet nicht gleich, dass ihr mal heiraten und Kinder kriegen werdet. Wenn deine Eltern so dagegen sind, dann würde ich es entweder nicht sagen und schauen wie es mit euch weitergeht oder ich würde es Ihnen sagen und versuchen zu erklären ...

ich mein‘ , was sollen wir denn sonst empfehlen ? Die Meinung deiner Eltern könnne wir ja auch nicht ändern...

trotzdem viel Glück ❤️

  1. Liebe muss man nicht erklären. 2. Vielleicht solltest du noch etwas damit warten, ihn deinen Eltern vorzustellen, bis sich eure Beziehung als stabil erwiesen hat.

Was möchtest Du wissen?