Unterschiede Zazas und Kurden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zazas bilden eine Volksgruppe innerhalb des kurdischen Volkes. Sowie zum Beispiel die Sachsen innerhalb des deutschen Volkes.
Ihre Sprache Zazakî/Kirmanckî bildet einen kurdischen Dialekt, neben Kurmancî, Soranî und Goranî.
Geschichtlich gesehen teilen sich die Zazas mit den übrigen kurdischen Volksgruppen das selbe Schicksal. Zwei der fünf grössten Kurden-Aufstände im letzten Jahrhundert gehen auf Zazas zurück (Dêrsim-Aufstand und Şêx-Saîd-Aufstand).
Religiös gesehen sind etwa 60% der Zazas Aleviten und 40% sind sunnitische Muslime.
Das unterscheidet sie von den Kurmancî und Soranî sprechenden Kurden, die zum grössten Teil sunnitischen Muslime sind und den Goranî sprechenden Kurden, die zum grössten Teil Yarsan/Ahl-e Haq sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dogucan12
13.12.2015, 13:03

Ist die Religion also hauptsächlich der einzige Unterschied?

0
Kommentar von YaXizir
13.12.2015, 13:30

Religion und Sprache.
Du musst dir vorstellen Zazakî und Kurmancî ist wie Hochdeutsch und Holländisch. Du verstehst zwar die Hälfte, aber es ist schon schwierig.

0

Die Zaza sind ein eigenes Volk innerhalb des kurdischen Volkes in etwa wie die Bajuwaren, die zwar im Grunde ein eigenes Volk stellen aber trotzdem zweifelsfrei deutsch sind.

Die Zaza sind zur Hälfte Sunniten und zur anderen Hälfte Aleviten, andere Religion wie z. B. Christentum oder Judentum, gibt es kaum bis garnicht.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dogucan12
13.12.2015, 13:04

Kannst du mir wesentliche Unterschiede zwischen Zazas und Kurden nennen?

0

Zazas sprechen Zazakî und sind soweit ich weis Aleviten
Kurden sprechen Kurmançi und Soranî und sind größtenteils Moslems, es gibt aber auch viele Eziden, Christen usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?