Was ist der Unterschied zwischen einer Kultur und einer Ethnie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Ethnie wird stärker eine gemeinsame Abstammung mitgedacht. Früher hätte man gesagt, das ist ein "Volk" im Sinne von "äußere Merkmale besonders ähnlich", was meinst auch bedeutet hat: "Vom Charakter un Eigenschaften" ähnlich. Heute wissen wir, dass das so nicht stimmt.

"Kultur" ist ein Begriff, dessen Bedeutung sehr vom Zusammenhang abhängig ist. Vom Aufruf "Du hast ja keine Kultur", bis "die Kultur der Mädchenhändler" oder die Kultur des Persischen Reiches ist hier eine gewissse Bandbreite eines unterschiedlichen Kulturbegriffs ersichtlich.

Kultur bezeichnet im weitesten Sinne alles, was Menschen selbst erschaffen können (Kunst, Technik, Werte, Religionen, Sprache etc.). Deshalb bezeichnet man Gruppen von Menschen, die diese Dinge gemeinsam haben, als Kultur (die Indus-Kultur z.B.).

Bei Ethnien ist eher die Selbstwahrnehmung ausschlaggebend. Daher kann auch eine gemeinsame Kultur dazu beitragen, dass sich Menschen einer bestimmten Ethnie zugehörig fühlen.

Ethnien gehören vor allem sprachlich und religiös zusammen. Sie ersetzen also nicht den obsoleten Begriff "Rasse".

Das ist kein Ratgesuch, sondern eine Frage, die bei Google besser aufgehoben ist, meinst du nicht?

Das ist eine Wissensfrage und ich benötige halt eine Antwort, auf Google konnten ich nichts finden.

0

Was möchtest Du wissen?