Ich besitze in meinem Aquarium zwei Filter einmal ein Innenfilter und einen Außenfilter jetzt brauche ich Hilfe bei den lauf Zeiten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

was Norina geschrieben hat, ist schon genau richtig.

Ein Filter muss von den wichtigen nitrifizierenden Bakterien besiedelt werden, die dann dafür sorgen, dass die hochgiftigen Schadstoffe (= Ammoniak und Nitrit) letztendlich in Pflanzennahrung = Nitrat umgebaut werden. sonst sterben die Fische!

Diese Bakterien sind aber extremst sauerstoffabhängig und läuft ein Filter nicht, dann entsteht bereits nach ab 30 Minuten ein sauerstoffarmer Bereich und die Bakterien fangen an abzusterben.

Das hat zwei große Nachteile: sind die Bakterien nicht mehr vorhanden, fehlen sie für den Schadstoffumbau - die Konzentration der Schadstoffe steigt hoch an - Gefahr für die Fische.

Schaltest du nach einigen Stunden diesen Filter wieder ein, so pumpst du die ganzen abgestorbenen Bakterien ins Wasser - die Schadstoffkonzentration steigt noch schneller an.

Ein vom Volumen her passender Außenfilter reicht für eine ordnungsgemäße Filterung - man kann ein AQ übrigens auch "überfiltern" - das schafft auch Probleme.

Gutes Gelingen

Daniela

Hallo thunder14789632,

Du solltest Dich für einen Filter entscheiden, der aber dann auch 24/7 laufen muss, heißt Tag und Nacht!

Stellst Du einen davon ab, werden innerhalb kurzer Zeit (ab ca. 30 Minuten) die Bakterien absterben, so dass das Wasser, bei wieder Inbetriebnahme sehr stark belastet wird!

Wenn aber der Innenfilter zu klein, also ungeeignet ist, solltest Du Dir einen entsprechend großen Außenfilter zulegen und diesen als alleinigen immer laufen lassen!

Damit keine große Belastung während des Wassers beim  Übergang entsteht, solltest Du den neuen Filter dann parallel mit einem der beiden anderen Filter laufen lassen, bzw. das alte, schmutzige Filtermaterial von dem Filter der dann vorerst abgeschaltet wird, in den neuen Filter übernehmen!

MfG

Norina

Ja..... denn dann bilden sich Fäulnisbakterien, weil ja iwann der Sauerstoff zu Ende ist.

Entweder einen, oder beide gleichzeitig.

13

macht es sinn beide laufen zu lassen?

0
2
@thunder14789632

Jein... Liegt an Beckengröße und an der Oberfläche des Filters. Wenn der Filter nur 100l Beckengröße bewältigen kann, aber das Becken 200 l groß ist, braucht es halt den zweiten Filter für 100l.......

Schafft einer 200l kann der andere raus.

2

2. Aquarium Filter teilweise über eine Zeitschaltuhr regeln?

Guten Morgen,

ich betreibe derzeit ein Juwel Vision 450 mit einem EHEIM Professional (1250 l/h) Außenfilter und dem von JUWEL verklebten Innenfilter (1500 l/h). Fischbesatz: 8 Skalare, Antennenwelse, Panzerwelse und Neons.

Um mir etwas Stromkosten und auch das Brummen zu ersparen kam mir die Idee, dass ich den Innenfilter mit einer Zeitschaltuhr, jeden Tag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr einschalte.

In diversen Foren habe ich ich gelesen, dass dies nicht möglich ist, da die Bakterien im Filter nach kurzer Zeit abgestorben sind.

Die Frage ist nun, kann ich die Ab-/Anschaltung trotzdem durchführen, da der EHEIM Außenfilter im Dauerbetrieb ist? Nebenbei noch die Frage, sind zwei Aussprudelsteine mit einer EHEIM Luftpumpe schlecht, da man CO2 aus dem Wasser treibt und die Einströmung von Sauerstoff über ein hochgesetztes Filtereinströmungsrohr reicht?

Vielen Dank im Voraus!!

Viele Grüße

Patrick Krause

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?