Pflanzen schon drin?

Ich würde die Pflanzen erst einmal in einem Eimer ordentlich "wässern" .... Ganz wichtig, damit Pflanzenschutzmittel entfernt werden.

Dann die Pflanzen in richtigem Sprudelwasser für gut 14 Minuten "eingelegen", - damit gehen Hydren, komische Würmchen etc. erst mal tot, die man auf keinem Fall im Wasser haben möchte.

Heizstab nach gut 30 Minuten anmachen, dann hat er sich an die Temperatur gewöhnt und sollte nicht mehr platzen.

Filter sofort einschalten.......

Die Pflanzen würde ich dann nach 2 bis 3 Tagen ins Becken pflanzen und Wasser vorher ordentlich abziehen und neu machen.... Dann den Wasseraufbereiter mit rein tun.

Nach gut weiteren 3 Tagen kann man die wichtigen Schnecken (zb. Turmdeckelschnecken) ins Wasser geben.

Allerdings noch keine Stahlhelmschnecken, Napfschnecken oder ähnliches. Die benötigen viele, viele, viele Algen, die so ein neues Becken noch nicht hat.

Wenn die Wasserwerte relativ stabil bleiben kann der Rest (ich denke Garnelen) einziehen.

Immer gut die Wasserwerte am Anfang beobachten!

...zur Antwort

Teilschur geht unter Umständen sehr gut im OS. Dabei schert man nur die Zonen, welche am frühesten verschweißen..... Hals, Flanken, eventuell Streifen am Bauch.

Ganzschur geht auch: dann braucht man aber viele Decken! Übergangsdecke, leichte Decke, und eine für richtig kalte Tage. Nicht zu vergessen, die Ersatzdecke (wenn eine kaputt geht) und entsprechend wasser- und winddicht und schweißabsorbierend!

Da ist man schnell bei 2000 Euro, wenn die Decken dann auch halten sollen.

Ich empfehle die Teilschur: und wenn dann richtig kalte Tage kommen, reicht meist eine gute Übergangsdecke.

Pferde schieben in der Regel unterschiedlich langes, dichtes Fell. Man sagt, je besser die Kondition, desto weniger Fell.

Allerdings: wenn die Tiere jahrelang im Stall und eingedeckt gehalten wurden, kann es passieren, dass sie im ersten Winter nicht genug Fell schieben, - da empfiehlt sich echt nach zu gucken!

Und noch etwas: Fell schieben die wenigsten Pferde wirklich nach Temperaturen; der Körper orientiert sich über die Bindehaut/UV-Strahlung. Daher kann man durch eine Decke im Frühherbst kein Winterfell verhindern.

In vielen amerikanischen Ställen hat die Beleuchtung UV-Anteile,...... was zwar weniger Arbeit macht, aber sicherlich nicht auf Dauer gesund sein kann.

...zur Antwort

Steht das drauf? 2-Aminoethansulfonsäure

Das wäre Taurin.

Wenn die Grundstoffe reichlich vorhanden sind, kann die Katze selber Taurin für den Ruhebedarf herstellen, - zb. Katzenfutter Indoor.

Aktive Katzen, Outdoor-Katzen können die Mengen die sie benötigen nicht selber produzieren.

Es kann auch als Zerfallsprodukt vorhanden sein und muss nicht speziell deklariert werden.

Ich würde mal bei RC anrufen, da ich nicht weiß, welches der vielen Katzenfutter von RC gerade benutzt wird.

...zur Antwort

Auch net alles so korrekt.

"Hellelfenbein" ist immer noch in einigen Landkreisen gültig.

Einige  Landkreise haben alle Farben erlaubt!

...zur Antwort

Ja..... denn dann bilden sich Fäulnisbakterien, weil ja iwann der Sauerstoff zu Ende ist.

Entweder einen, oder beide gleichzeitig.

...zur Antwort

Grundsätlich sind erhitzte Knochen immer eine Gefahr für den Hund. In den Knochen wurden die sogenannten Bindemittel durch die Hitze zerstört, sie können splittern. Solche Splitter können die Darmwand regelrecht durchbohren.

Knochen können bei der Verdauung zu sogenanntem Knochenkot führen. Knochenkot besteht fast nur aus Calcium. Calcium bindet kaum Wasser. Dieser Kot kann zu einer bösen Verstopfung führen, die nur noch operativ entfernt werden kann.

Mal von den Gewürzen ganz zu schweigen..... etwas verträgt der Hund, - zuviel ist aber zuviel.....

Erbrechen wird der Hund wahrscheinlich, weil er zuviel Magensäure produzieren muss, - sonst würde er das Calcium "gar nicht so auflösen können, dass es durch den Magenausgang passt" (so mal grob erklärt). Was also nicht mehr verdaulich ist, wird kurzerhand wieder rausbefördert. Das ist eigentlich bei einem Hund ein normaler Vorgang...... quasi ein Schutz. Aber, wenn er das häufig macht, kann dies zu Krankheiten führen (zb... meist wird noch mehr Säure im Magen produziert und dann wird das ganze Darmsystem richtig in Mitleidenschaft gezogen).

Leider ist und bleibt es eine Unsitte, erhitze Knochen an Hunden zu verfüttern..... vielleicht kannst du deine Eltern davon überzeugen, dass so ein roher Rinderfleischknochen, Suppenknochen  (keinen Markknochen!!) doch viel viel gesünder ist und die Zähne viel besser sauber hält also so ein olles abgenagtes, gewürztes Schweinerippchen.

...zur Antwort

Kommt von den Säbeln aus Kavalleriezeiten.... die waren von der anderen Seite her im Weg.

Heute darf man aufsteigen wie man will..... sollte man auch tun.

Besser ist, man benutzt beidseitig eine Aufsteighilfe, - die ist für Pferd und Reiter viel gesünder.


...zur Antwort

Flohbisse...

Tiere bitte gegen Bandwürmer entwurmen, da Flöhe immer Bandwürmer übertragen.

Dann kommen sie garantiert nächste Woche wieder, da die Floheier schlüpfen. Da nützt kein Putzen! So gründlich kann man das nicht.

Den Ta fragen, was man der Ratte geben kann, dass auch sie flohfrei wird......

...zur Antwort

Die Chance ist bei einer EU-Grenze relativ gering, tatsächlich mit Drogenhunden kontrolliert zu werden.

Allerdings finden Drogenhunde alles, auch wenn es noch so gut verpackt zu sein scheint.

Hunde haben eine so feine Nase, dass sie selbst aus der Atemluft eines Menschens Krebszellen erschnüffeln können, bevor überhaupt ein Gerät sie erfassen kann (damit ist Blutuntersuchung, röntgen, MRT etc. gemeint).

Hunde haben eine so feine Nase, dass sie selbst nach Tagen noch einer Spur folgen können, selbst in einer Großstadt (Mantrailer).

Selbst an Brandplätzen können sie Brandbeschleuniger erschnüffeln, wo nur noch Schutt und Asche liegt.

Da ist luftdicht verpackt ein Klacks.......

...zur Antwort

Keiner, diese Hunde sind nicht dazu geeignet....

Der Alabai, Owtscharka, gehört in absolut menschenleere Gegenden. Damit haben selbst Schäfer in der Lüneburger Heide mit Probleme, da sich die Wanderer an Warnungen nicht halten!

Alle andere Hunde sind sogenannte Bullenbeißer, die zum Festhalten von Rindern zwecks Kennzeichung ursprünglich gezüchtet waren.

Die besten Alarmschläger der Welt ist ein Rudel Gänse.......

...zur Antwort

Ich rate zu einem Ta.

Und zwar fix.

Viel trinken und dadurch viel Pippi machen kann auf Entzündungen deuten, aber auch auf Diabetis.

Der Hund trinkt in der Regel nicht viel mehr durch Hitze, da er nur über die Ballen und über die Zunge abschwitzt. Aber was abgeschwitzt ist, geht nicht über die Nieren!

Viel trinken wäre für mich sogar ein relativer Notfall für den Ta (also nun nicht mit Blaulicht zum Ta, aber morgen sollte man schon mal nach einer geöffneten Praxis umschau halten). ..... Wehret den Anfängen!

...zur Antwort

Verträgt der Hund Frolic?

Hat er Probleme, wie nicht glänzendes Fell, weichen oder harten Kot, Probleme mit dem Fellwechsel, viel Zahnstein, keine Kondition, Gesund und munter?

Dann kann er weiterhin Frolic fressen.

Hat er eine Unverträglichkeit gegen einem der Inhaltsstoffe, dann muß man auf jeden Fall wechseln.

Ich kenne genug Hunde, die mit Frolic steinalt und gesund geblieben sind, - von daher......

Leider gibt es gerade bei Hundefutter soviel propagierte Halb- und Falschweisheiten, - ..... Die beste Anzeige ob das Futter für den jeweiligen Hund gut ist, ist eben  Ausdauer, glänzendes Fell und Spaß am Leben, guter Kot und Gesundheit.

...zur Antwort

Darum soll man auch viele Wasserwechsel machen, auch ohne Fischbesatz. Ich würde allerdings schon mal Schnecken einsetzen,..... der Filter muss sich auch schon an Ausscheidungsprodukte gewöhnen.

Also, jeden Tag gut 20 l Wasser wechseln.

...zur Antwort

Es kann in Deutschland niemand bestraft werden, der noch kein Vergehen begangen hat.

Wenn er also wegen Drogen noch nie aufgefallen ist, zb. mit dem Rad, oder als Fußgänger über eine rote Ampel lief und sich dabei erwischen ließ, .... also, wenn seine Weste im Straßenverkehr blütenrein ist, kann er seinen Führerschein nach der Therapie weiter machen.

Anders ist es, wenn er eine Therapie machen muss, weil er im Straßenverkehr auffällig wurde..... eben mit dem Rad oder als Fußgänger.

Sonst würde ja jeder Alkoholiker, der sich freiwillig in eine Therapie begeben würde, automatisch seinen FS verlieren, - dem ist nicht so!

...zur Antwort