Hunderasse Boxer, ist meine Angst berechtigt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist es denn nicht möglich erstmal mit dem Besitzer zu sprechen? Vielleicht erklären, das du Angst vor dem Hund hast?

Wenn der Hund mit einem Messer verletzt wurde, kann ich es ihm nicht wirklich übel nehmen, das er Menschen schon von weitem anbellt. Was natürlich keine Entschuldigung ist. ... An und mit dem Hund muß gearbeitet werden, vielleicht kannst du den Besitzern, das in einer ruhigen Minute erklären. Eventuell schon mit einer Adresse von einer Hundeschule in der Tasche....

Nicht anklagen, sondern darauf hinweisen, das der Hund sich so auch keinesfalls wohlfühlt. Kleine Tipps geben, wie sie das eine oder andere verbessern können....

Sollten sich die Hundehalter uneinsichtig zeigen, kannst du immer noch das OA einschalten. Was ich dann auch tun würde, zum Wohl der Menschen UND des Hundes.

LG

Ich hoffe, das sich das alles in gutem regelt....Viel Erfolg!

Danke für´s Sternlein! :-)

0
@Acoma

♥lichen Glückwunsch, Acoma! LG., gina

0

Flexi´s sind gefährliche gegenstände,der Hund kann sich dabei verletzen wenn der Besitzer nicht richtig damit umgeben kann. 2tens,damit lernt ein Hund keine Leineführigkeiten sondern nür "Ich kann machen was ich will solange ich noch ein paar Meter Flexi haben !!!!!.3Tens,Beim große Rasse, kann das sch**** Ding schnell kaputt gehen, was beim eine aggressive Hund nicht wirklich spaßig ist. Spricht mit deinen Nachtbar, sie müssen zum Hundeschule!!! und vielleich auch zum TA um den Verhalten dieses Tier zum Korrigieren ( Oder lieber IHRER !!! ).Sonst, sind in der Regel immer die Menschen die Schuld an die Fehlverhalten Ihrer vierbeiner haben.Boxer sind die besten und sind normalerweise überhaupt nicht aggressiv oder Gefährlich.Aber als Boxerfanatikerin UND Mutter einer 6 Jahriger wurde ich sagen 1 )Die Sicherheit der Menschen muß zum erstens gewärleistet werden,dann kommt die des Tieres. Was naturlich nicht bedeutet das der Ars****** den Hund einfach so verletzten darf.Ich hätte eine Polizeiliche Anzeige gemacht ! Was auch gilt für Hundebesitzer die unfähig sind auch Hundeführer zu sein.!!!!

Der Fall war vor Gericht, der Besitzer bekam nur 50 € von den Tierarztkosten erstattet!

0

Deine Vorsicht ist sicher berechtigt. Die Besitzer sind ja allem Anschein nach überhaupt nicht fähig, einen Hund zu erziehen. Ich würde dir auch raten, mit den Besitzern zu reden und ggf. das Ordnungsamt einzuschalten.

Welpe beißt an Leine und meinen Beinen, bin am verzweifeln, was soll ich nur tun?

Hallo,

Mein 16 Wochen alter Pekinese/Chihuahua Mischling bringt mich echt zum verzweifeln. Das größte Problem und momentan der einzige, was ich sofort ändern möchte ist das Beißen und knurren an der Leine und an meinem Bein. Anfangs beim Gassi gehen ist er schon ruhig, läuft nicht wirklich so gut mit so wie ich es möchte und möchte lieber selber den Weg entscheiden, aber manchmal klappt's eigentlich besser. Ich gehe mit ihm erst in den Park und mache eine Runde die wieder zurück führt. Sobald er merkt, dass wir Heim gehen, dreht er langsam mehr durch. Erst läuft er schneller als ich und zieht schon Mal, aber 20 Meter vor Haustür beginnt es schon. Oh man, er dreht SO sehr durch, das macht mich einfach verrückt. Er fängt erstmal an die Leine in den Mund zu nehmen, er beißt und rüttelt dran, dreht sich um meine Beine und knurrt. Ich versuche schon mich so ruhig wie möglich zu verhalten. Ich bleibe einfach stehen und warte bis er aufhört. Aber dann wird's schlimmer. Er fängt an laut zu knurren, mich an den Beinen zu beißen und er bellt mich sogar an! Oh Gott ist es mir peinlich, wenn Leute vorbeilaufen und sogar Angst bekommen. Was die doch bestimmt alles denken, als wäre ich eine schlechte Besitzerin. Dabei gebe ich mir mein bestes. Der Kleine ist zu mir sonst so brav zu Hause. Er beißt eigentlich nicht und ich habe ihn sehr lieb. Aber ab dem Moment, wenn er mich draußen beißt bin ich einfach nur sauer und frustriert! Ich schaue mir schon Videos an und versuche es ihm abzugewöhnen, aber immer an diesen Moment, fast Zuhause angekommen... Mag er mich nicht? Was möchte er? Welche Methode soll ich benutzen, damit ich ihm das endlich angewöhnen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?