Hundepickel?

Hundepickel  - (Gesundheit und Medizin, Hund, Haustiere)

3 Antworten

Meine Hündin hat eine verstopfte Talgdrüse zwar ist die innen liegend aber ich würde ob nun innen oder aussen trotzdem vom TA drüber gucken lassen. 

Bin da immer der Meinung lieber früher hin und sich vergewissern dann ist man auf der sicheren Seite ;-) 

Das problem ist das der Hund aus Rumänien ist und ein Tierartzt besuch riesen Stress für ihn ist. Anscheinend ist es auch schon länger da 

0
@stoll16

Meine Hündin stammt aus Italien und stresst auch beim TA-Besuch. Allerdings kann man das trainieren und so vermindert man den Stress um einiges. D.h. man kann Manipulationen an Körperteilen mit Clickertraining sehr gut beibringen und das ankündigen. 

Wenn der Hund genug Vertrauen zu Dir hat und Du ihn schon länger hast sollte das ja der Fall sein und dann geht das auch. 

Meine Hündin hat Angst vor Menschen, beim TA sitzt sie dann eben zwischen meinen Beinen und guckt sich alles an, wenn wir aufgerufen werden, geht sie mit mir auch durch eng aneinander liegende Sitzreihen. Dafür brauchten wir früher den Geschirrgriff und die intermediäre Brücke, heute brauchen wir das nicht mehr, sie "heftet" sich mit ihrer Nase an mein Bein. 

Allerdings hat man das nicht trainiert und man sollte zu einer Untersuchung wie jetzt wegen diesem Dingen, dann kann man sicher mit dem TA sprechen und darum bitten, dass man vielleicht einen Hintereingang nutzen kann. 


PS: Drauf gucken lassen würde ich den TA auf jeden Fall, Stress hin oder her, die Gesundheit ist wichtiger ;-) 

0

an welcher Körperstelle befindet sich das? Hat er daran gekratzt? Das sieht eher aus wie eine Warze.

Am Hals, Nein ich bin da eben ausversehen beim Streicheln drangekommen.

0

Könnte eine Talgdrüse sein, war das Zeug grau?

 

ja

0

Entzündeter Pickel tut weh

Hallo und Guten Morgen,

Ich habe am Bein einen entzündeten Pickel, in der Mitte dick, mit einer Spitze und um den Pickel rot außenrum und heiß, deswegen weiß ich, dass es eine Entzündung ist.

Komme ich nur ein bisschen dran, tut es weh wie sonst was.

Ich mache seit 2 Tagen Betaisodona Salbe mit einem Pflaster drauf. Ist das gut so ? Das rote um den Pickel ist schon kleiner, jedoch tut es noch genauso schlimm weh.

Vielen Dank für eure Antworten im Vorraus.

Schönen Tag noch

Jessicaalina

...zur Frage

Freundin Blutet beim Geschlechtsverkehr? Penis zu groß?

Hallo meine Freundin nimmt die Pille und wir haben wir haben oft Verkehr und immer wenn wir haben blutet sie, sie sagt es tut nicht weh aber vlt. ist mein Penis zur groß(22cm) sollte ich mir den kleiner Operieren lassen?

...zur Frage

Unter dem Fingernagel am Daumen zu es weh?

Hallo, mein Fingernagel am rechten Daumen tut es weh. Also am Ende das daumes. Der Nagel ist auch nicht besonders kurz und auch nicht lang. Ich habe keine Ahnung warum es weh tut.

Mein Daumen ist auch etwas warm. Was soll ich machen?

Sollte ich ein Verband umtun? Es blutet auch nicht und hat auch nie geblutet. Aber was ist wenn Dreck dran kommt. Es tut halt sehr weh.

Was kann ich dagegen machen?

Was kann das sein?

...zur Frage

Kann ein Hund allergisch "gegen sich selbst sein?

Hallo ihr lieben,

Ich fasse mich mal kurz. Mein labrador Mix hat schon ewig lange diese hautprobleme. Bisher bei 3 normalen Tierärzten gewesen, bei einem noch mit Schwerpunkt dermatologie und in einer guten tierklinik die von mehreren empfohlen wurde. Klar wurde uns überall etwas geholfen aber nicht so das es ihr endlich wieder gut geht. Sie knabbert sich zwischen den Pfoten, beknabbert ihr geschlechtsOrgan, kratzt die Ohren und Schubbert sich den Kinn. Sie knabbert direkt so stark das die erste Hautschicht sofort abgefressen ist sozusagen ( das lassen wir natürlich nicht zu aber wäre so wenn man sie lassen würde )

Halskrause bringt nur bedingt etwas weil sie den Kinn daran bzw darin schubbert, habe die kante schon mit pflastertape überklebt.

Futtermittelallergie ist vorhanden auf Stärke Getreide und gluten, es hat die Symptome verstärkt ist aber nicht ausschließlich für die hautprobleme verantwortlich.

Sie bekommt keine Chemie, kein impfen, keine anti parasitenmiittel oder sonstiges, gebadet wird nur wenn es nötig ist wegen der haut mit Shampoo vom Tierarzt, nach Abstrich wenn Pilz vorhanden ist.

Wir sind sogar umgezogen weil in der alten Wohnung viele Nischen waren und viel Holz, wir haben sogar alle Möbel und unser Bett ausgetauscht um kontaktallergie im Umfeld zumindest zum Teil auszuschließen ist. In der jetzigen Wohnung ist alles Allergikerfreundlich und ich achte sehr darauf das alles sauber ist.

Oh man... da kommt Viel zusammen aber wir sind alle mittlerweile total am ende... ich möchte das ihr das jucken aufhört. Klar werden auch Diagnosen gestellt wie z.b durch das kratzen ist die Haut natürlich entzündet und es enttehen Bakterien und Pilze, die Ärzte meinen das hat keinen Hintergrund bzw man Findet es ja nicht raus... der Hund kratz sich halt mal und dadurch entstehen kleine Wunden wo sich Bakterien reinsetzten. Alle Ärzte haben sich Mühe gegeben und wir haben alles ausprobiert was geht aber nichts hilft dauerhaft oder zufriedenstellend. Cortison dämpft das ganze aber ich weiß nicht ob ich sie damit vollstopfen möchte bis ans lebensende.

Nun meine Vermutung, wenn die mit ihrem Speichel in Berührung kommt wird es ganz schlimm. Ja was sagt ihr dazu? Kann es sein das sie gegen irgendwelche Stoffe aus ihrem Speichel allergisch sein kann?

Ich Danke euch schonmal ganz herzlich und wünsche einen schönen abend

...zur Frage

In die Wange gebissen (beim Schlafen), tut nach drei Tage noch immer weh, was tun?

Man kann mit solchen Schmerzen nicht essen, es blutet zwar nicht aber der Schmerz ist es. Kann man was machen, damit dieser kleine "Pickel" innen weg geht?

...zur Frage

Meine Hündin zittert seit heute Morgen und ist unruhig sie liegt kaum und läuft nur herum?

Also wie oben schon beschrieben kam das alles plözlich, und als wir ins Bett gingen, hat sie davor ca. 30min geschlafen und dann hat sie sich auch zu meiner Schwester ins Bett gelegt und hat bis 2 geschlafen. Wir sind ca. 0:00 ins Bett gegangen. Aber jetzt ist sie wieder unruhig ist aufgewacht und läuft wieder umher. Mein Vater ist mit ihr Gassi gegangen und hat sie von der Leine gelassen und es ging auch, sie lief Fuß und blieb in der Nähe, aber dann hat sie plötzlich den Schwanz eingezogen und ist schnurstraks nach Hause gelaufen, man hat sie noch bellen hören, aber sie hat nachhause gefunden. Ist das normal oder hat sie etwas gestochen bzw. gebissen. Also mein Vater hat gesagt, er hat nix gesehen oder gehört. Ich weiß, dass Hund bessere Sinne haben, aber sowas ist nur einmal passiert, als er im Winter mit ihr nachts draußen war, die Leine abgemacht hat und dann ca. 20m weg war, dann hat er nur noch gesehen wie das LED Band weggelaufen ist. Aber so schlimm war das noch nicht.

Also wir haben sie kastrieren lassen und Schmerzen hat sie keine. Ich habe sie überall gedrückt und nix passiert, nicht gefiept oder geknurrt, hoch heben auch kein Problem.

Sie läuft auch merkwürdig die Treppe hoch. Sie geht normalerweise wie wir mit jedem Schritt eine Stufe, aber heute geht sie mit einer Pfote drauf und zieht die andere hinterher, so dass sie mit 2 Pfoten drauf steht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?