Hund hat eine Beule. Was kann es sein?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das sieht mir ganz nach einem Lipom einem Fettgeschwür aus. Geh zum Tierarzt lass dich beraten, und wenn möglich operieren solange es noch geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ein Tumor sein, aber auch was ungefährliches. Geh zum Tierarzt, fFerndiagnosen sind schwierig. Lässt sich die Beule bewegen? Wenn ja, ist es vermutlich kein bösartiger Tumor. Behandelt werden sollte es trotzdem, also besser mal einen Termin beim TA ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde damit zum Tierarzt gehen. Könnte durchaus eine art Tumor sein - ob bösartig oder nicht, kann man nicht sagen.

Wenn sich die beule nicht bewegen lässt, also nicht abgekapselt ist, u auch keine schmerzen verursacht, dann unbedingt zum Tierarzt...

Ferndiagnosen sind allerdings immer schwierig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht nach einem Fettgeschwulzt aus. Würde aber auf jeden Fall einen TA aufsuchen.. könnte ja auch was bösartiges sein.. aber dann wäre er nach einem Jahr wahrscheinlich nicht mehr Fit..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum Ta  kann ein Hämatom sein, was sich aufgelöst hat kann aber auch was anderes sein. Also sofort zum Ta. und nicht hier unter leihen fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chatley
06.07.2017, 22:42

"Laien"  ;)

0

helfen und diese Frage beantworten kann nur ein Tierarzt! 

hier kann man nur vermuten. Und was helfen oder nützen Dir Vermutungen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist diese stelle beim ellbogen? Wenn ja haben wir das selbe problem. Dies ist aber nicht weiter schlimm da es nur eine art hornhaut ist vom liegen. War erst gestern beim tierarzt und hab es bei meinem abklähren lassen. Wenn es beidseitig ist wurd es warscheinlich das sein. Wenn es nur auf der einen seite ist würde ich zum TA gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann ein harmloses Fettgeschwulst sein, aber auch ein boesartiger Tumor. Warum sich das noch kein Tierarzt angeschaut hat, muss man aber nicht verstehen, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er hat sie schon ca ein Jahr lang

Warst du damit nie beim Tierarzt???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?