Hund wecken wegen Gassi gehen?

14 Antworten

Ich wecke meine auch auf, damit sie raus geht. Sie wird jetzt 16 Jahre alt und kann eben auch nicht mehr so anhalten wie jüngere Hunde.
Wenn ich dann morgens zur Arbeit muss wird sie vorher einmal geweckt und in den Garten geschickt. Ebenso wenn ich morgens von der Arbeit komme. In den Garten, weil sie die Umgebung kennt und im Dunkeln schlecht sieht und dann unsicher wird.
Später wenn es hell ist bekommt sie die kleine Gassirunde draußen.
Würde ich sie schlafen lassen, hätte ich das Ergebnis später im Haus. Sie meldet sich ja nicht, wenn sie muss. Sie läuft nur unruhiger hin und her zu Terrassentür und wenn wir noch schlafen, bekommt das keiner mit.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Danke, weil ich wurde von meiner Mama angemotzt weil ich den Hund wegen Gassi gehen aufwecken wollte ( auch 16 Jahre alt )

0

Meiner ist noch so jung, daß er wie ein geölter Blitz an die Tür kommt, wenn er hört, daß diese aufgeht.

Morgens ist der Herr zwar noch sehr verschlafen, wenn er rausgehen soll, haut sich aber direkt danach wieder in die Mupfel und pennt weiter.

Den Morgenmuffel kann ich auch bestätigen.

0

Moin

Ein Hund der das Gassi gehen verschläft, der muss sehr alt, krank oder faul sein.

Auf faul würde ich keine Rücksicht nehmen, ganz im Gegenteil.

Auf alt und krank schon ehr. Da würde ich es von der Situation abhängig machen. Wenn ich problemlos auch n Stündchen später gehen kann, dann würde ich auf das alte oder kranke Tier Rücksicht nehmen, genau so, wie ich es mir für mich wünsche, wenn ich alt oder krank bin.

Wenn ich allerdings danach einige Zeit weg muss oder abends schlafen gehen würde, dann würde ich ihn schon wecken, damit er später kein Problem bekommt.

mein Hund ist schon 16 jahre alt deswegen hab ich gefragt weil ich mir unsicher war. Aber er ist nicht sonderlich krank nur sehr sehr alt :)

1

Was möchtest Du wissen?