Hund schnappt und bellt wenn jemand kommt

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Offensichtlich ist dein Hund der Meinung, dass du deine Führungsposition nicht erfüllst.

Vermutlich hat sie dazu noch einen ordentlichen Wachtrieb. Was du dagegen tun kannst? Gar nicht erst zulassen, dass sie schnappt. Wenn sie sich Besuchern gegenüber aversiv verhält, gar nicht erst hin lassen. Sie muss auf ihrem Platz bleiben und wenn Sie es versucht körperlich abgedrängt werden, nicht mit Genörgel, Nein-Monologen oder Gefummel. Sie darf erst zu Besuchern hin, wenn du es ihr erlaubst.

Zudem auch positive Erlebnisse mit Besuchern verbinden, d.h. Besucher als Ressourcenhalter vorstellen. Personen die regelmäßig kommen, sollten ihr als Belohnung für ordentliches Verhalten Leckerlis oder wahlweise Streicheleinheiten (wenn das geht) anbieten.

Bei alledem: den Hund nicht bedrängen, sondern zeigen, dass sie nicht bedroht wird und sich jederzeit auf ihren Platz zurückziehen kann ohne belästigt zu werden.

Danke

0
@MrsXxxxx

Bitte, ich bin allerdings auch der Meinung, dass du dich an einen Hundetrainer wenden solltest. Wenn dir die beschriebenen Verhaltensweisen gegenüber dem Hund nicht selbst in den Sinn kommen fehlt es einfach an Erfahrung und Wissen im Umgang mit Hunden. Ein paar Tipps können das nicht ausgleichen und falsch ausgeführt noch zu weiteren Problemen führen.

1

Lass sie erst mal sitz machen, damit Ruhe in den Hund kommt und verweis sie auf ihren Platz. Lern ihr das Wort Nein zu akzeptieren,.

Die Person sollte ihr ein Leckerli reichen, wenn sie ruhig ist, dann mag sie

@MrsXxxxx,

da Du Dein "Problem" nicht selbst lösen kannst, benötigst du wirklich Hilfe.

Die beste Hilfe bekommst Du aber, wenn jemand vom Fach bei Dir zu Haus die alltäglichen Situationen beobachten und beurteilt.

Bitte tu Dir selbst und Deiner Hündin den größten Gefallen und bitte einen Fachmenschen für Hunde (Tierpsychologe / Verhaltenstherapeut für Hunde) um Hilfe. Das ist hilfreicher als eine Hilfe aus der Entfernung ins Blaue hinein.

Freundliche Grüße

Delveng

hat sie schlechte oder keine erfahrungen mit dieser art von personen gemacht?

es ist die frage, ob es ernste aggressivität ist (was ich eher nicht vermute) oder angt.. bei angt must du dem hund zeigen, das diese personen ihm nicht tun.. das geht nur mit viel training in ehr kleinen schritten

aber eine ferndiagnose sollte man bei beißern nieal machen, denn wenn man was flasches rät kann schnell was pasieren

daher: such dir eine hundeschule oder einen hundetrainer, der gewaltfrei und mit positiver verstärkung arbeitet und lass dir da helfen, das muss man live sehen und beurteilen, denn es gibt viele gründe warum ein hund so reagiert

Hol dir einen guten Hundetrainer nach Hause. Bis dahin sollte der Hund zumindest durch eine Leine daran gehindert werden, zu irgend jemand hin rennen zu können, wenn man damit rechnen muss, dass er sogar schnappt. Für gewünschtes Verhalten bzw. die geringste Verbesserung muss der Hund belohnt werden, ansonsten ignorieren. Im Alleingang halte ich die Erziehung eines Hundes der bereits schnappt allerdings für gefährlich. Darum - wie gesagt - bitte fachkundige Hilfe holen.