Hund möchte ständig raus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hunde gehen, in der Regel, lieber raus als in der Wohnung zu liegen und sich zu langweilen. Er hat mittlerweile (nach 11 Jahren) gemerkt, wenn er fiept und rennt geht jemand mit ihm nach draussen...

Haben Hunde auch einen Sinn für die Schönheit der Natur?

hihi, das finde ich schön! bestimmt haben sie den, aber ob der urplötzlich mit elf geweckt wird..?

hunde können genauso wie wir senil werden. vielleicht denkt er nur er muß oder hat vergessen dass er gerade draußen war?? im alter können die richtig wunderlich sein.

vielleicht hat er aber auch eine vergrößerte prostata und muß deswegen häufiger, weil diese auf die harnblase drückt, kommt bei rüden häufiger vor, allerdings meist nur bei unkastrierten. oder eine blasenentzündung? leckt er sich häufiger als sonst?

wenn es euch wirklich komisch vorkommt, könntet ihr ihn ja mal beim tierarzt durchchecken lassen, der kann zB die größe der prostata ertasten..

Dein Hund hat gelernt,dass du ihn raus lässt wenn er sich so verhält. Er hat dich quasi dazu erzogen...Er macht das nur weil er es kann.

Dein Hund hat vlt. Probleme mit seiner Blase u. kann den Urin nicht mehr halten. Wie ist es denn in der Nacht? Muss er da auch staendig raus?

Wie auch immer....geht mal mit ihm zum Tierarzt. Alles Gute.

Nachts schläft er ruhig, enn wir alle auch schlafen.

0

da wird in der Nähe eine heisse Hündin sein.

Ja aber das kann ja ncht auf einmal nach 11 Jahren so sein, da ist keine neue auf unserer Straße hinzugekommen..

0

Was möchtest Du wissen?