Hund frisst fast nur Leckerlies, aber kaum Hundefutter! Was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

In Hundefutter steckt total viel Chemie drin, auch wenn es nicht auf der Dose steht. Wenn dein Hund das Dosenfutter nicht mehr nimmt, wird er schon wissen warum, vielleicht verträgt er irgendwas darin nicht mehr. Vielleicht hat der Hersteller ja heimlich die Rezeptur geändert. Denk doch mal darüber nach, ihn vielleicht wenigstens teilweise zu barfen oder mit echten Lebensmitteln zu ernähren. Er hat eigentlich die gleichen Ansprüche an die Qualität seiner Nahrung wie wir. Dann soll ersie doch auch bekommen :-)


Da hast du recht

0

jeden tag leckerli geben ist ja auch nicht gesund. aber die art von leckerli widerum zumindest nicht ungesund ^^. aber wie schon geschrieben wurde würde ein kind auch lieber süßkram futtern als gemüse.

einfach die leckies ganz verweigern und nur das futter geben. wenn der hund da mal eine zeit lang hungert ist das auch nicht schlimm. der magen eines hundes ist sogar darauf ausgelegt auch mal fastenzeiten zu bekommen. das schadet also nicht.

ansonsten .. wenn er nur auf leckerli anspringt, könnte ich mir vorstellen das es mit oxenziemer funktionieren könnte. der hund braucht lange bis ers zerkaut hat und hat aber noch hunger.

oder du machst ihm das dosenfutter schmackhaft. mischt hald fein geschnittene oder pürrierte leber mit unter und reduzierst den anteil dieser. mit der zeit wird er das dosenfutter fressen wie alles andere auch.

aber an sich ... ist barfen - wenn richtig gemacht - sowiso die beste variante :)

Hallo Spiderking,

ich weiß ja, dass Du Deinen Hund über alles liebst und nur das beste für ihn willst. Aber nur Leckerlis sind nicht das Beste. Er braucht ein hochwertiges Futter, das er auch regelmäßig frisst. Ich bin mir auch sicher, dass Du Deinem Hund kein Billigfutter gibst! Leckerlis sind halt nun mal lecker, aber nicht für die ganzheitliche Ernährung gedacht. Lass sie erstmal weg. Dein Hund nimmt das normale Futter schon wieder an, wenn er Hunger hat. Auch wenn es Dir schwer fällt, es ist nur zum Wohle des Hundes.

Liebe Grüße Susanne 

Was ist für dich "normales" Futter ?

Und wenn sie von ihrem Futter "nur die Hälfte" frisst, könnte es dann nicht evtl. möglich sein, dass du ihr einfach zu viel gibst und sie halt nur so viel frisst, wie sie hungrig ist ? So lange sie nicht zu dünn ist, ist doch alles im grünen Bereich - besser als so ein Hundemoppel, der wie ein Staubsauger alles in sich hineinsaugt....

Wenn du eh schon "Frischfutter" in Form von Leber und Hähnchenschenkel (ich dachte, Hähnchen soll man nicht wegen der Knochen?) fütterst, warum informierst du dich dann nicht gleich über Barfen ? Wäre doch eventuell eine Alternative ?

Hey, das ist klar. Ein Kind würde auch eher Chips als Brokkoli essen. Lass die ganzen Leckerlies weg und gib ihr nur noch normales Futter. Ein Leckerlie, kleine, zur Belohnung geht immer, aber nicht in Massen. Ich würde ca 2-3 Wochen komplett auf Leckerlies verzichten.
LG

Dein Hund ist einfach sehr verwöhnt :)

Das würde so ziemlich jeder Hund so machen - erstmal abwarten, bis es was besseres gibt.

Um das Problem zu umgehen, gibt es zwei Möglichkeiten:

entweder du gibst ihm nur Selbstgekochtes, oder du lässt das über Wochen ganz weg und gibst ihm nur (gutes!) Nassfutter.

Wir essen auch lieber frisch gekocht als konserviert. Ich vermute der Hund ist bereits daran gewöhnt, dass er gutes Futter bekommt, wenn er seines nicht anrührt. Lass die Spezialitäten einfach weg bzw. gib sie ihm viel seltener.

Gib ihr weniger "Gourmet-Futter" und mehr normales, dann ist sie nicht so verwöhnt und frisst auch das normale. :)

Ist klar wenn der Hund schon davon satt ist was ihm schmeckt.
Wenn ich mich an Schokolade satt esse hab ich auch keinen Hunger mehr.

Gekochte Hähnchenschenkel???LEBENSGEFÄHRLICH! Hähnchen immer nur Roh. Zumindest wenn Knochen drin sind. Gekochte geflügelknochen Splittern und sind dann Rasiermesserscharf!

Dann bekommt er eben nix anderes als das normale Hundefutter. Ein Hund verhungert nicht vor vollem Napf. Wobei man sagen muss Hundefutter ist nicht gleich Hundefutter. Das was du beim Diskonter großteils findest besteht zum Großteil aus irgendwelchem Getreideschrot oder sonst irgendeinem Mist. Das mute ich meinem Hund sowieso nicht zu.

Vielleicht schmeckt es ihm einfach nicht , probiere doch mal anderes Futter aus 

Lass sie mal einen Tag hungern ... wirst sehen was dann passiert! 

Ne so Herzlos kann ich nicht sein! Sie muss schon jeden Tag was fressen!

1
@SpiderKing88

Nö, muss sie nicht. Und es stünde ihr ja das Dosenfutter zur Verfügung.

4

Was möchtest Du wissen?