Hummelnest versehentlich gestört/ Hummelexperten gesucht!?

2 Antworten

Bei einem Umstellen auf solch eine weite Entfernung finden die ausgeflogenen Arbeiterinnen ihr Nest natürlich nicht mehr. Bis maximal 20 Zentimeter könnte man den Eimer umstellen und nach einigen Tagen wieder so weit.
Eine andere Möglichkeit wäre, den Eimer nachts mit einem Stück Stoff zu verschliessen, ein paar Kilometer weiter ausserhalb des Flugkeises an einer geschützten Stelle aufzustellen und den Stoff wieder zu entfernen. Dann fliegen sich die Arbeiterinnen neu ein.
Alles andere kommt einer Vernichtung des Hummelvolks gleich.

Am Besten mit Kuchen und Kaffee rüber gehen und sich vorstellen und entschuldigen ("Hallo, wir sind die neuen Nachbarn. Sorry wegen der Störung letztens. Wir haben Kaffee und Kuchen dabei")^^

Antworten hier in diesem Forum neuerdings nur noch Trolle und Angehörige der bildungsfernen Schicht?

1

Oh da versteht wieder einer keinen Spaß^^

0

Was möchtest Du wissen?