Hummeln unterm Haus!?

4 Antworten

Sollten nichts tun! Hummeln sind harmlos und ein wichtiger Bestandteil des Wachstums in der Natur.

Laß sie leben, die tun nichts und sind obendrein auch nützlich. Stehen ja nicht umsonst unter Naturschutz.

Ich habe auch nicht vor die umzubringen, wie schon gesagt. 

Ich weiß auch das sie nichts tuen, aber  die Kinder könnten im Garten mal drauf treten und das ist mir nicht geheuer !

0

die mußt du nicht vertreiben, im kommenden Jahr sind sie so wie so weg. Sie fallen auch keine Kinder an!

Das ist mir klar... Sie könnten trotzdem drauf treten. Und für das Haus scheint es auch nicht gut zu sein.

0
@JFragenKind

wenn du die Kinder nicht ausdrücklich auf die Hummeln hinweist, dann werden sie nicht bemerkt. Die Schädlichkeit für das Haus bezieht sich auf Termiten, Hummeln zerfressen kein Holz. 

0

Hummel im Bett?

Hallo ich hatte heute 2 mal in meinem Zimmer eine Hummel sie / oder 2 andere sind immer in mein Bett geflogen, weil da ein gelbes Kissen liegt.

Die erste habe ich aus mein Fenster mit Kissen runter geworfen also, dass Kissen ist noch da nun mache ich mein Fenster auf da kommt die nächste ich geh aus meinen Raum aufeinmal höre und sehe ich sie nicht mehr ich habe angst wenn, ich ins Bett gehe , dass sie mich weckt. xD

...zur Frage

Wie schütze ich die Hummeln unter den Terrassenplatten?

Vor ein paar Tagen bemerkte ich eine Hummel, die in einem kreisrunden Loch zwischen den Terrassenplatten verschwand.

Nun wollten wir die Terrasse aber dringend „renovieren“. Die Fugen von Wildwuchs befreien, gründlich (!) reinigen und neu verfugen. Das geht jetzt ja nun nicht mehr so einfach. Ich hatte die Idee, eine Art „Damm“ aus Acryl, aus einer Kartusche um das Einflugloch zu bauen. Reicht das? wie lange wird der Bau genutzt?

würde mich sehr über fachkundige und schnelle Antworten freuen.

danke im Voraus!

...zur Frage

Was für Pflanzen?

Ich möchte dieses Jahr gerne Blumen und Pflanzen haben die gut zu Bienen und Hummeln sind ,da wir in der Stadt leben und nicht so viel grünes um uns herum ist,will ich den kleinen fleisigen Brummern gerne was gutes tun.Bin mir aber nicht sicher was ausser Lavendel noch gut tut.Ausserdem habe ich beobachtet das in einigen Hausspalten Hummeln raus und rein fliegen,was machen die da?

...zur Frage

Verhalten einer Hummel

Hallo allerseits!

Wir haben auf unserem Balkon ein Bett, das auf einer selbstgebauten Holzkonstruktion steht. Im Holz befinden sich mehrere kleine Löcher, die im Frühling und Sommer immer wieder Hummeln oder Wespen anziehen.

Eine Hummel (glaube ich zumindest, siehe Bild) fliegt über mehrere Stunden hinweg immer wieder zwischen Loch und Kirschbaum hin und her und bringt Nektar oder ähnliches in das Loch. Auf dem Boden drum herum sammelt sich dann dieses gelbliche Zeug.

So, die eigentliche Frage ist: Warum macht die Hummel das? Was bringt sie da rein? Für sich selbst? Eigentlich leben sie doch in einem Hummelstaat und die Arbeiterinnen bringen Nahrung dort hin zurück. (In unserem Bett ist sicher keine ganze Kolonie sondern nur diese eine) Vielleicht kennt sich ja jemand etwas besser aus, vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Gekauftes Hummelvolk ansiedeln?

Hallo.

Wir haben vor ein Hummelvolk zu kaufen. Wir haben bereits ein Hummel haus ausgestattet mit Wolle usw. Wie bekommt man die Hummeln aus dem Karton ins Haus?

...zur Frage

Hummelnest in der Hauswand

Hallo,

in der Hauswand befand sich ein Loch, dass immer wieder von einer Hummel angeflogen wurde. Das Loch befand sich dirket über unserem Balkontisch und auffallend viele weitere Hummeln kamen zu Besuch. Damit die etwas Futter haben, habe ich mal ein paar Blümchen gekauft. Leider wohl nicht die Richtigen, nun habe ich mich aber bei www.bluehend-landschaft.de informiert und ziehe halt nochmal los.

Zurück zu meiner Frage: Das Loch, das immer angeflogen wurde ist nun ZU!!! Es sieht aus, als wäre es mit Erde zugemacht worden. Reinfliegen kann da nun keine Hummel mehr. Ist dahinter ein Nest? Wenn ja, wie lange dauert es bis da kleine Hummeln rauskommen? Wie kommen die da raus, schließlich ist da ja dieser "Erdpfropf"?

Ich habe schon auf verschiedenen Internetseiten geschaut, konnte aber immer nur von anderen Nestern lesen. Um welche Hummelart es sich handelt kann ich noch nicht sagen, muss ich erst noch herausfinden.

Freue mich auf Eure Antwort, Tipps, Links.

DANKE sagt

Fabius

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?