Hündin verliert Flüssigkeit

5 Antworten

Bitte sofort zum T-Arzt,das hört sich nach Gebärmutterhalsentzündung an. Genau das Gleiche hatte unsere Hündin auch ,mit den selben Symthomen. Lass es lieber vom T-Arzt abklären. Diese durchsichtige Flüssigkeit kommt in jedem Fall aus der Gebärmutter. Wünsch euch was und bitte berichte mal weiter,wie es der Hündin geht, unsere war 12 ,als sie diese Entzündung bekommen hat, nur wir haben fast zu spät reagiert,weil sie sich im Grunde genommen nicht verändert hat, ausser nicht mehr soviel Hunger,viel schlafen und auf den Fliesen liegen und das im Winter und da hätten wir schon reagieren müssen,aber wir haben auch gedacht : Sie ist alt,sie darf das,aber das würd ich im Leben nicht mehr machen. Lieber eine kurze Rücksprache mit de mT-Arzt halten ,statt zu warten bis es von heute auf morgen viel schlimmer wird. Ich drück euch die Daumen Liebe Grüße

Vielleicht wird sie schön langsam inkontinent.

Daran habe ich auch schon gedacht, doch dann müsste die Flüssigkeit ja Urin sein. Sie sieht aber nicht so aus und ist geruchlos.

0

Vielleicht liegt es am Alter.

Auch wenn du es nicht hören willst, aber wenn dir etwas an deiner Hündin liegt, solltest du wirklich zum Tierarzt gehen. Es kann auch um ihre Gesundheit gehen, also ich würde mich informieren lassen.

Jessica das ich den Satz '' geh zum Tierarzt '' nicht als Antwort möchte war nicht drauf bezogen das ich nicht gehen werde. Schreibt man das nicht dazu sind meistens 20 Antworten die nur den Satz beinhalten '' zum Tierarzt '' sich aber niemand um eine hilfreiche Antwort bemüht.

0
@cartien

Dann schreib doch lieber:

"Einen Termin beim Tierarzt habe ich natürlich schon für morgen Mittag. Was kann ich bis dahin für meinen Hund tun?

So wie es in der Frage steht liest es sich, als ob dir das zu viel Aufwand oder zu teuer wäre.

0

Kann mein Hund durch eine Pille, trotz ihrer Läufigkeit nicht trächtig werden?

Hallo, ich möchte meine Hündin mit in den Urlaub nehmen - 6 Wochen Türkei. Sie darf dort frei herumlaufen da das ganze Dorf uns gehört. Bei uns im Dorf leben aber weitere 6-8 Hunde und sie wird wahrscheinlich zu dieser Zeit läufig sein. Wir wollen jedoch nicht, das sie im Urlaub trächtig wird und ich will sie nicht 24 Stunden beobachten und ihr etwas Freiraum lassen .. Es ist eine riesengroße Fläche mit total vielen Hunden und selbstverständlich Ausbruch sicher.. Gibt es eine Art Pille das sie während ihrer Läufigkeit nicht trächtig wird? Ansonsten dürfte ich  sie nicht mit den anderen Hunden spielen lassen
Lg  

...zur Frage

Meine Hündin hat weißen Scheidenausfluss!

Ich habe eine nun 1 Jahr alte Mopsdame die ihre erste Läufigkeit vor ca. 2 Monaten hatte . 

Es geht ihr gut , sie frisst und trinkt ganz normal , jedoch sondert sie seit 2/3 Wochen eine weiße  Flüssigkeit aus ihrer Scheide ab . Meist hängt  ein Tröpfchen an ihrer Scheide .....Erst dachte ich es wär vielleicht normal , doch langsam habe ich bedenken ... Manchmal merke ich es garnicht doch an andren Tagen finde ich auf Teppichen oder Sofakissen weiße Flecken ....

Hat jemand so etwas mal bei seiner Hündin gehabt und geht es wieder weg ?

...zur Frage

Läufige Hündin bingt das ganze Rudel durcheinander

Hallo,

es ist wider mal so weit, unsere älteste Hündin Shila ist in der Standhitze. Wir haben noch 5 weitere Hunde. Ben, unkastriert, 6 Jahre. Oskar, kastriert, 4 Jahre Luzzi, unkastriert, 4 Jahre Lilly und Lou, unkastriert, 5 Monate.

Wir kennen das schon, dass wir Shila und Ben in der Zeit trennen müssen, was auch bis vor einem Jahr kein Problem war, da ich und mein Freund noch getrennt gelebt haben. Jetzt wohnen wir zusammen und das räumliche trennen erweis sich als schwierig. Ich habe Shila immer mit zur Arbeit genommen, das ist aber nicht immer möglich. Zuhause waren die Hunde unter meiner Aufsicht, oder wir haben sie abwechselnd in den garten gelassen. Nachts schlafen ich und mein Freund getrennt, ich mit Shila, er mit Ben in einem Raum. Doch nun ist es so schlimm, das Ben regelrecht durchdreht. Er läßt sich nicht mehr beruhigen. Hängt nur an Shila. Aber sie hat überhaupt kein Interesse an ihm, dafür um so mehr an Oskar. Und die beiden haben es schon versucht, doch wir haben das unterbunden. Jetzt ist Oskar allerdings auch auf den Geschmack gekommen und will ständig auf Shila drauf. Klar, r ist nicht so wild wie Ben, auch kann nichts passieren, aber wir wollen nicht, dass er aufreitet. Und Luzzi fängt nun an, Shila anzuknurren, wenn Ben wieder ersucht, Shila zu begatten. Nun ja, alles etwas durcheinander zur Zeit. Doch so schlimm war es noch nie. Jetzt ist mein Freund erst mal mi Benn und Luzzi umgsiedelt, einfach, damit er auch mal zur Ruhe kommen kann. Er wohnt jetzt eine Woche bei seinem Kumpel.

Wir waren heute auch bei der Tierärztin um Luzzi die Läufigkeitsspritze geben zu lassen und haben uns dabei gleich beraten lassen wegen Kastration.

Shila wollen wir nicht kastrieren lassen, weil sie eigentlich eine ganz normale Läufigkeit hat, nicht wegläuft beim Gassi gehen und sich auch anderen Rüden nicht anbietet. Zudem hat sie auch keine Anzeichen von Scheinschwangerschaft, noch nie gehabt.

Nun haben wir uns dazu entschlossen, Ben kastrieren zu lassen. Und späte auch unseren Lou, den kleine Rüden.

Bei Lilly wissen wir es noch nicht, da wir nicht wissen, wie sie auf die Läufigkeiten reagieren wird.

Doch bei Luzzi sind wir uns nicht sicher, denn ewig wollen wir sie nicht spritzen lassen, aber wir befürchten, wenn sie Läufig wird, könnte es Probleme mit Shila geben.

Was meint ihr? Bin irgendwie ratlos.

...zur Frage

12 jahre alte Hündin mit Pitbull Welpen?

Guten Tag ich spiele mit dem Gedanken mir einen zweit Hund zuzulegen einen Pitbull Welpen nun zu meiner frage ich habe bereits eine 12 jährige Hündin sie ist ein Labrador berner Senne Mix das Problem ander der Sache ist das sie einen Tumor hat ansonsten ist sie Top fitt bis auf das Ding das ihn ihre Hüfte wächst von ihrem Charakter her würde ich sagen sie würde den Welpen als ihr eigenes sehen könnte es Probleme geben wegen dem Alter oder der Krankheit ? Danke im voraus

...zur Frage

Hündin hat weißlichen schleim an scheide

Hallo, Ich habe gerade folgendes Problem: Seit 2 Tagen fällt mir auf,dass meine Hündin 2 Jahre alt unkastriert meist nach dem Pipi machen einen weißen Punkt an der scheide hat der ist ganz klein fühlt sich an wie schleim ist weißlich bis farblos und riecht neutral. Mach mir jetzt ziemlich sorgen dass es was ernstes ist ansonsten ist die kleine topfit wie immer

...zur Frage

Was könnte mit meiner Hündin los sein?

Hallo zusammen, ich benötige euren Rat.
Wir haben unsere Hündin Anfang dieses Jahres kastrieren lassen da sie gefühlt von einer Läufigkeit und Scheinträchtigkeit in die andere kam. Das Gesäuge war auf Grund dessen auch sehr aktiv und hat dementsprechend sehr viel gearbeitet.
Wir haben gehofft das sie Ruhe hat und ohne Stress nach der Kastration ihr Hundeleben genießen kann.
Was uns aufgefallen ist:
1. das Gesäuge war im Nachhinein sehr aktiv. Wir hatten das Gefühl das sich die Milchleiste kaum zurück Bildet.
Jetzt nach einigen Monaten(6Monate) kann ich sagen dass es sich tatsächlich zurückgebildet hat.
2. unsere Hündin war für eine Zeit nach der Kastration leicht inkontinent... hat sich aber gebessert.
3. was aber nach wie vor der Fall ist, das sie klar-milchigen Ausfluss manchmal hat und sich wie blöd an der scheide leckt und anschließend auch flehmt.
Wir mögen unseren Tierarzt. Einige Praxen sagen das das alles völlig normal sei, andere TA vermuten eine unsaubere Kastration.
Eine unsaubere Kastr. Ist schwer nach festzustellen da man dann den exakten Zeitpunkt feststellen muss.
Wir sind echt am verzweifeln. Hat jemand selbe Erfahrungen oder Rat oder eine Idee.
Freue mich über zahlreiche hilfreiche Kommentare. Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?