Hüfthöcker beim Pferd sichtbar?

3 Antworten

Hmm... das war bei meiner Stute auch, nach  Jahren Boxenknast wegen diversen Verletzungen, das sie aus wie ein Skelett. Ich habe sie besser angefüttert. Habe ihr mehr Kraftfutter gegeben(Marstall Westernmüsli) aber unsere Rettung war das Profi Aminoral von Eggersmann.

Besonderes Training... haben wir nie viel gemacht. Ich habe einfach mit jeder Woche zugesehen, dass ich sie mehr fordere und ihr zeitlasse, sich zu regenerieren. Hier ist auch wichtig: PAUSEN. Muskeln brauchen im Durchschnitt 48 Std. "Erholungszeit" und der Aufbau wird dadurch deutlich gefördert, wenn man einfach mal einen Tag Pause zwischen schiebt. :-)

Ich habe viel longiert und wichtig sind Übergänge- Trab und Galopp- das trainiert die 'Po-Muskeln'. So habe ich meine Stute innerhalb von 12 Monaten wieder komplett auftrainiert bekommen nach 3 JAHREN Pause :-)

Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen :-)

Vielen lieben Dank für die Antwort!
Okay, dann werd ichs mal mit dem Profi Aminoral probieren!
Ja, das mit den Pausen hat meine Reitlehrerin auch schon gesagt, ich habe meist eh nur ca. 3x in der Woche Zeit, da ist eigentlich immer ein Tag dazwischen! :-)
Super Tipp mit den Übergängen, werde ich jetzt viel machen :-)

1
@erdbeerkuchen95

Immer gern :-) Das Aminoral ist etwas verwirrend zu füttern :-D Wenn du anfängst musst du erstmal den Verbrauch deines Pferdes ausrechnen, wie das geht steht auf der Kiste :-) Da stehen auch genau Anweisungen, wie du es richtig fütterst :-)

Ich wünsche euch alles Gute ;-)

1

Also hast du dein Pferd fett gefüttert? Warum?

1
@friesennarr

Wenn du mal richtig gelesen hättest, wäre dir klar wovon ich reden, ich habe sie nicht 'fett gefüttert' sondern einfach eine angemessene Menge Futter, entsprechend dem Training genommen habe und vor allem ein anderes, also kein Hafer etc. benutzt.  aber was will ich dir das erzählen...

0
@MessagefromA

ach ja und falls du denkst, dass das Aminoral Futter ist, nein ist es nicht, es ist ein Pulver.

0
@MessagefromA

Aus dem Namen alleine lese ich Aminosäuren und Mineral - also schätze ich, das es ein Mineralfutter mit extra Aminosäurenbausteinen ist, oder?

Ich hab das schon richtig gelesen und trotz Training wurde das Pferd "Fett" gefüttert und nicht "muskulär Aufgebaut".

Muskeln brauchen auch keine Erholungszeit von 48 Stunden - das mal nur so nebenbei, aber was erzähle ich dir das..... lol.

2
@friesennarr

Wenn du das sagst... meine Stute wird auf L-M Niveau geritten und braucht die Zufuhr... aber ich werde darüber nicht mit dir diskutieren, jeder muss selbst wissen wie er sein Pferd füttert. Für meine Stute ist das die richtige Mischung um Muskeln und Energie aufrecht zu halten.

@erdbeerkuchen95 Ja es ist etwas verwirrend aber vielleicht bringt es euch ja etwas, meiner Stute hat es unheimlich geholfen :-)

0

Hatte die Stute schon mal ein Fohlen?

Wenn bei der Geburt von Fohlen das Trageband überdehnt wurde, dann bleibt der hervorstehende Hüfthöcker so - das wird dann niemals wieder ganz weg gehen, ist leider so.

Ein Osteopath kann dir Übungen zeigen, die etwa helfen.

Die Hüfthöcker mit Muskelmasse zu umschließen, das sie gar nicht mehr vor schauen ist sehr schwer und fast unmöglich, es kommt auch noch auf die Genetik an, manche Pferde (auch ganze Rassen) haben weit höhere Hüfthöcker als andere.

Nein, hatte noch kein Fohlen..
Ich meine auch nicht, dass man sie gar nicht mehr sehen sollte, nur, dass es noch ein bisschen besser wird ;-) man sah sie auf Fotos von früher auch fast nicht..
Danke für deine Antwort!

0

Also ich kenne eine Menge Pferde, bei denen man die Hüfthöcker gut sieht. Die sind in der Regel gesünder als die " Dickerchen".

Was möchtest Du wissen?