Pferd schlägt beim reiten mit dem Kopf. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Grundsätzlich solltzest du dich mit solchen Problemen an deinen Reitlehrer bzw. an deinen TA wenden. Es gibt zig mögliche Ursachen für das Verhalten des Pferdes (Rückenschmerzen, Verspannungen, Probleme mit den Zähnen, Scharfe Kanten/Ecken am Gebiss, unpassender Sattel, immer noch bestehende Probleme mit dem Knieband, Probleme durch zwischenzeitliche Um- oder Falschbeslastung....etc. etc. etc.)

Rede mit deinem RL und lasse diesen ggf. mal auf das Pferd......stellt sich das Verhalten des Tieres ein oder ändert sich nichts?....was meint der RL dazu?....woran kann das liegen?....

Kann dein RL nichts offensichtliches feststellen, solltest du deinen TA einschalten. Dieser wird sicherlich herausfinden warum das Pferd so reagiert, bzw. gesundheitliche Ursachen ausschließen können.)

Nächste Anlaufstelle wäre dann dein Sattler. Liegt der Sattel noch (Pferde bauen relativ schnell Muskulatur ab und verändern sich ständig, vielleicht liegt der Sattel ja einfach nicht mehr.)

ist auch mit dem Sattel alles ok, wende dich an einen Osteo um überprüfen zu lassen ob das Pferd irgendwelche Verspannungen hat (sollte normalerweise auch ein TA feststellen könne, aber die meisten achten auf sowas gar nicht.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xLoveYourLivex
09.11.2015, 21:10

Hallo, vielen Dank für die antwort ! Mein Reitlehrer erklärt dieses Problem mit Muskelkater vom Pferd. sie fängt nur an mit dem Kopf zu schlagen wenn sie etwas versammelter laufen soll oder Seitengänge macht. Sie steigert sich dann meistens in etwas hinein und wird total steif. Selbst wenn man dann nach kurzer Zeit wieder nachgiebt schlägt sie weiter mit dem Kopf. Vorwärts abwärts lässt sie sich ohne Probleme reiten. TA und Osteo waren erst vor kurzem da und meinten das Pferd ist gesund. Der Zahnarzt kommt in der nächsten Zeit und der Sattel wurde erst kontrolliert.  

0

Ja, ich habe eine Idee..... Stell die Frage jemandem, der vor Ort ist und sehen kann, wie die Stute unter dir läuft und was du tust.

Rein von einer Beschreibung her kann man doch nur raten, aber das hilft dir und dem Pferd auch nicht weiter. Es kann so viele Gründe geben. 

Insofern ist es eben wichtig, dass du jemanden vor Ort fragst, der sich das Pferd anschauen kann, der sieht, wie du reitest.

Wenn abgeklärt ist, dass das Pferd keine gesundheitlichen Einschränkungen hat, die Ausrüstung passt, liegt es an dir. 

Lustigerweise wird ja immer beschrieben, was das Pferd tut, nie wird beschrieben, was der Reiter tut (oder meint, zu tun). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke dass es am rücken (blockade?) Oder am sattel oder so liegt...ist meistens ursache aller probleme...vor allem wenns vom boden aus super geht liegts bestimmt am sattel oder am (nicht böse gemeint) reitergewicht...hol am besten mal nen ostheopathen und lass den drüber gucken und vllt nen sattler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schonmal nach dem Gebiss geschaut? Im Sommer kann es sein das es wegen den Fliegen ist. Aber wenn es jetzt in der Jahreszeit Immernoch ist würde ich mal das Gebiss oder generell Trense und Sattel und alles kontrollieren🤔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau deiner Stute mal ins Maul, ob da irgendwelche Veränderungen oder Blasen siehst!!! Viele Pferde reagieren auf Kupfergebisse schlecht, nach ner gewissen Zeit, könnten sich Kupferspäne lösen und Ihr wehtun! Edelstahlgebisse sind besser !!!

Alternativ kann auch sein dass am Sattel was nicht mehr passt !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Stute scheint verspannt zu sein. Das kann viele Gründe haben. Vielleicht bist du als Reiter verspannt, das Pferd hat Blockaden im Rücken oder der Sattel sitzt nicht mehr richtig.

Ich würde mal mit Reitunterricht anfangen, ansonsten mal den Osteopathen und den Sattler kommen lassen.

Lg 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ichwürde jetzt mAl sagen entweder muss sie sich einfach wieder selber bisschen auftrainieren oder sie hat sich irgendwo ausgerenkt oder die Zähne könnten es auch sein:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?