Hovawart Schäferhund Mischling

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe selbst früher einen Hovawart geführt, der sich sehr gut in der Wohnung, wie im Garten halten lies. Ein sehr guter Familienhund.

Bei dir hat er ja genug Bewegung und auch die Hundeschule fodert und fördert ihn. Wenn du Lust hast, kannst du später, so ab einem Jahr, in einen Hundeverein gehen und auf die Schutzhundeprüfung trainieren. Das wird Euch beiden viel Spaß machen, der Airedale-Hündin bestimmt auch.

Hovaward und deren Mischungen gelten als ausgeglichen, verspielt und familienfreundlich. Im Allgemeinen sind sie ruhig und wesensfest. Wenn die Erziehung stimmt solltest Du keine Probleme bekommen. Die nötige BEwegung bekommt er ja auch, also.....hol ihn Dir. :-)

Was möchtest Du wissen?