hündin mit größeren rüden verpaaren, ab wann probleme?

6 Antworten

Ich denke (ich weiß es leider auch nicht!) das es bei ein paar cm Unterschied kein Problem ist. Genaue Angaben kann man da glaub ich gar nicht sagen.

Rattenzahn17

fragst du wegen deinen Hunden und was hätte das damit zu tun, dass es schon genug Hunde im Tierheim gibt?

weil sonst sofort alle wieder denken ich hätte vor hunde zu verpaaren und frage dies deshalb.

und aus hobbyvermehrung laden immer wieder hunde im tierheim

ich frage, weil es auf tierschutzseiten die krasstesten mischlinge gibt bzw ich auch einige eigenartige verpaarungen (zb einen dackel-golden retrievermix) kenne

und mich interessiert es da einfach, ab wann solche probleme entstehen können

0

Sofern die Verpaarung trotz des Größenunterschieds überhaupt möglich ist, kommt es zu einer Trächtigkeit. Oft werfen kleine Hündinnin die von sehr großen Rüden gedeckt wurden nur wenige Welpen. Statt 6 nur 3 oder 4.

Meistens geht die Geburt gut, selbst wenn die Welpen später zu sehr viel größeren Hunden werden als die Mutterhündin. Jedoch kann es genausogut schief gehen. In Extremfällen verendet die Hündin elendlich bei der Geburt, da die Welpen zu groß sind um durch das Becken zu passen. In so einer Situation ist ein rechtzeitiger Kaiserschnitt beim Tierarzt die einzige Rettung.

Ein Risiko ist es für die Hündin immer wenn sie von einem sehr viel größeren Rüden gedeckt wurde.

Ein kleiner Rüde kann eine große Hündin decken, sofern er irgendwie rankommt. Und ein Rüde in der Nähe einer läufigen Hündin wird alles mögliche und unmögliche versuchen um die Paarung zu vollziehen.

So kommt es eben durchaus auch vor, dass ein kleiner Rüde es schafft eine große Hündin zu decken. Den Welpen sieht man jedoch letztendlich nicht an, welcher der beiden Elternteile nun sehr groß oder sehr klein war.

genau soviel weiß ich auch.. aber weiß man, ab wieviel cm größenunterschied es zu problemen komm?

zb bei einer schlanken 46cm hündin und einem 55cm labradorrüden die ja nun recht breit sind, kann es da bezüglich der körpermasse probleme geben?

oder ist es egal ob der rüde bei 30cm 25kg wiegt und und die hündin bei 30cm nur 11kg als beispiel?

0
@Rattenzahn17

Deshalb lass man die Trächtigkeit von einer Hündin auch vom Tierarzt kontrollieren. Der sagt dir dann schon, wenn was nicht okay ist! Da es mir aber nie in den Sinn kam zu vermehren, hatte ich nie eine solche Problematik! Ich frage mich nur gerade, weshalb du so ein grosses Interesse hast??? Denn es kommt doch nicht nur auf die Kilos an! Sonder auch die Gesundheit, wie Folgen von mögl. Krankheiten (HD, ED, PRA etc.) Oder auch das Wesensmängeln (bissig, verhaltensgestört etc.) usw.... Also warum dein Interesse?

2
@elfe72

das gewicht spielt keine rolle?

ich weiß das nicht so genau, aber ist ein zb labradorwelpe nicht auch schwerer als eine größentechnisch gleiche rasse, die aber weniger wiegt?

klar kommt es auf die gesundheit an, aber die interessiert hier ja grade nicht. mich interessiert nur, ab wann genau so ne verpaarung aus größenunterschied schief gehen kann, einfach weil ich mich das schon oft gefragt hab

0

Beisserei auf der Hundewiese

Meine Schäferhund-Mix Hündin ist von einem Rüden auf den Rücken gelegt worden und in die Kehle gebissen worden ,sie wehrt sich und beißt ihn ins Ohr. Jetzt soll ich die Rechnung für den Tierarzt zahlen --ist das überhaupt richtig ?

...zur Frage

Warum leckt mein Rüde meine Hündin im Genitalbereich?

Hallo zusammen, ich habe einen 11 Monate alten Mini-Pudel Rüden und eine 3 1/2 Monate alre Labrador-Dame. Mein Rüde leckt ständig die Vulva der Hündin, jedoch kann diese ja wohl kaum läufig sein. Außerdem ist es fast unmöglich, dass unser Rüde die Hündin decken kann, wegen dem riesen Größenunterschied :) Oder ist es doch irgendwie möglich? Würde meine Hündin es zulassen, dass so eine kleine Wurst sie deckt? Aber um zu meiner ersten Frage zurückzukommen, leckt mein Rüde um herauszufinden, ob sie läufig ist? Er tut es nämlich ganz schön lange und sie hat auch gar kein Problem damit hahaha... Ich habe mal ein Bild angehängt, nur um den Größenunterschied zu sehen. Und der wird sicherlich nicht kleiner!

...zur Frage

Hunderassen die sich für die Wohnung eigenen?

Hey ihr, Ich habe beschlossen mir einen Hund zuzulegen. Ich wohne in der Stadt und in einer etwas kleineren Wohnung, wobei ich oft bei meinem Freund bin der eine Große Wohnung hat. Vor meiner Tür (1min bis dahin) ist ein Park und dahinter noch ein größerer Park mit Wäldchen, also Auslauf wäre kein Problem. Ich leide persönlich unter Sozialen Ängsten und möchte mir einen Hund holen für Gesellschaft & das Ich öfter rauskomme. Mein Freund und ich machen auch gerne lange Spaziergänge im Wald, das wäre also kein Problem. Ich habe mich schon viel umgehört, jedoch möchte ich keinen kleinen Hund & die aufgelisteten Hunde die Wohungstauglich sind passen nicht zu mir. Mir ist klar das Wohlergehen vor Optik geht.

Ich frage euch, welche Hunde Rasse die etwas größer ist könnte ich aufnehmen? Ich dachte erst an einen Shiba Inu.

...zur Frage

Erlaubt oder nicht erlaubt? Züchter (Hunde)

Hallo, Ich habe vor 2Wochen eine Hündin mit 6Welpen von einer Freundin übernommen die jetzt im geschlossenem Vollzug sizt. Heute habe ich eine Nachricht von einer "Züchterin" bekommen deren Hund die Hündin meiner Freundin gedeckt haben soll sie sagt sie will sich in 2 Wochen ihren Rüden abholen Welpen sind dann 6 Wochen alt.Von meiner Freundin habe ich nun erfahren das sie mit dieser zücherin einen Deckvertra gemacht hat das sie anpruch auf einen Welpen hat und im falle das es nur 2werden sollten bekommt sie 50€.Nun meine Fragen : Darf sie als eine offizielle Züchterin Ihren weißen Schäferhund auf eine Deutsche Schäferhund Hündin lassen ohne sich die Papiere der Hündoin anzusehen geschweigedenn sich zu informieren ob die Hündin gesund ist (meiner Meinung nach ist die Hündin zu klein und zirlich zur Decken) ? Nun sind die kleinen alle versprochen und gehören momentan offiziel mir ich kann und möchte ihr keinen welpen abgeben zumal nicht mit der 6. woche die 50€ könnte sie haben bin ich gezwungen ihr einen Welpen zu geben? (Ich habe keinen vertrag unterschrieben) ich bitte um Hilfe & vielleicht informationen ob sie das durfte. Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Kann ich einen Hund mit Unterwolle mit einem Hund ohne Unterwolle paaren?

Hey Leute,

ich würde gerne meine Dobermann-Ridgeback Hündin mit einem etwas größeren Rüden (die genaue Rasse weiß ich grad leider nicht...)mit Unterwolle Paaren lassen.

Ein Freund von mir hat mir mal erzählt, dass man das nicht tun sollte, aber eine Begründung hatte er auch nicht. Im Internet habe ich dazu auch nichts gefunden.

Wäre gut wenn ich eine begründete Antwort hätte.😊

Danke schonmal im Voraus.😊☺️

...zur Frage

Verändert sich der Charakter einer Hündin nacht der Kastration?

Ich überlege meine 2,5 Jahre alte Hündin kastrieren zu lassen. Sie ist min. 3 mal im Jahr läufig, hier laufen eine Menge unkastrierter Rüden rum und bevor sie läufig wird, währden und danach spielt sie einfach verrückt. Verbeisst jeden Hund der nur in ihre Nähe kommt, wir hatten auch das ein oder andere mal schon Probleme mit aufdringlichen Rüden die ohne Leine unterwegs waren.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?