Holzhaus - wie oft streichen?

6 Antworten

Erstes Jahr drei mal? Quatsch mit Sosse,wenn es richtig vorbehandelt wird und dann zweimal gestrichen kann die Farbe Jahre halten,es gibt eine Firma die diese spezielle Farbe für Schwedenhäuser herstellt und vertreibt, www.schwedischer-farbenhandel.de

Es gibt inzwischen langzeit Lasuren auch farbig.Ich habe vor 6 Jahren meinen carpot gestrichen,bis jetzt suber.Das sind keine Lasuren wie man sie Kennt sondern eine Gel was mit einen Schwam aufgetragen wtrd. Ich hatte allerdings unbehandeltes Holz!

...hoffentlich ist der erste Anstrich nicht mit Farbe, sondern mit einer farbigen Lasur. Aber wenn es typische Schwedenfarben sein sollen, wird es mit einer farbigen Lasur schwer...

Farbe bedeutet einen hohen Aufwand mit Nachstreichen. Bei einer farbigen Lasur ist es viel einfacher und es sind nur die durch Wetter veränderten Bereich nachzustreichen. Wenn sich Farbe irgendwann leicht gelöst hat, ist der Aufwand fürs Nachstreichen deutlich höher als bei einer farbigen Lasur.

Farbiger Lasur ist immer von Vorteil - Wetterschutz und farbliche Gestaltung.

Wie oft Hausfassade streichen?

Wir wohnen seit neun Jahren im Mittelhaus eines Reihenhaus-Dreispänners. Das Haus ein Niedrigenergiehaus in Ziegelbauweise, weiß gestrichen und mit Styropor isoliert. Nun haben unsere Nachbarn (zu einer Seite) angeregt, nach nunmehr fast zehn Jahren die Häuser aus Gründen der Kostenersparnis gemeinsam streichen zu lassen. Grund ist, dass an der seitlichen Außenfassade unserer Nachbarn vor allem oberhalb des Schlafzimmerfensters aufgrund von ständigem Kipplüften im Winter schwarze Schlieren zu sehen sind ( Schimmel?) und sie Angst haben, diese Verfärbungen könnten die Farbe und danach die Bausubstanz schädigen. Sie wollen die Fassade reinigen und mit einer fungizidhaltigen Farbe streichen lassen.

Da wir nicht kipplüften, sind an unseren Hausfassaden (Ost- bzw. Westausrichtung) keinerlei Verfärbungen zu sehen; auch ansonsten zeigen sich auf der Fassade bislang keine Witterungseinflüsse. Daher sehen wir im Moment keine Notwendigkeit, nur aus Solidarität ebenfalls streichen zu lassen.

Zudem habe ich gehört, dass die Fungizide aus Fassadenfarben naturbedingt wasserlöslich sind und innerhalb weniger Jahre ausgewaschen werden (also im Gartenboden bzw. Grundwasser landen?), sodass der schützende Effekt nur bedingt vorhanden, der Schaden für die Umwelt aber nicht unbedenklich ist.

Wer kennt sich da ein bisschen aus und und kann uns einen Rat geben, ob bzw. wie oft man sinnvollerweise streicht und mit welcher Farbe am besten? Ist es richtig, dass eine vorherige Fassadenreinigung aufgrund der ausgeschwemmten Giftstoffe eigentlich nicht erlaubt ist (das haben die Nachbarn gesagt, wollen es aber dennoch machen ...)?

...zur Frage

Wände jetzt im Winter streichen- spricht was dagegen?

Hab gerade total Lust, meine Küche zu streichen, weil ich in der oft bin. Aber irgendwie hab ich im Hinterkopf, dass es nicht so gut ist, im Winter Wände zu streichen. Allerdings fällt mir nicht ein, was dagegen sprechen könnte- warm ist es ja (halbwegs), also vielleicht täusche ich mich, dass das nicht so gut sei? Was meint Ihr?

...zur Frage

Dachüberstand streichen

Hallo zusammen,

es ist nun soweit. Bei unserem Hausbauprojekt steht der nächste Schritt an: Dachüberstand streichen. Dieser ist bereits farbig grundiert. Nun streiten sich die Gelehrten.

Wie oft müssen wir den Dachüberstand streichen (1Mal, 2 Mal)? Sollte dieser vorher angeschliffen werden?

Die Farbe ist die folgende: http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_2330_DE.pdf

Bin dankbar für Eure Hilfe.

...zur Frage

Farbige Wände beim Auszug streichen?

Hallo,
leider muss ich nach 4 Jahren wegen Eigenbedarf aus meiner Mietwohnung ausziehen. Die Wohnung wurde mir von Anfang an farbig gestrichen vermietet, so dass ich jetzt nicht einfach mit weißer Farbe ein paar Schönheitskorrekturen vornehmen kann. Muss ich nun komplett die ganze Wohnung streichen? Das wäre ja ziemlich unverhältnismäßig da es eigentlich noch ganz gut ausschaut.

...zur Frage

Holzhaus kaufen-gut oder schlecht, welche Negativen Aspekte

Hallo, ich finde Holzhäuser sehr schön. Nur leider ist mein Mann ganz dagegen, weil er meint, da das Haus 1998 erbaut wurde, das siech der Grünspan ansetzt und Holzwürmer uns "das Leben zur Hölle" machen. Wie seht ihr das, ist ein Holzhaus wirklich so negativ und wie lange hält es, bis man es streichen, bzw. etwas erneuern muss. Danke

...zur Frage

Kann man beim Abitur eine schlechte Note (Z.B. bei einer Klausur) streichen?

Wenn ich jetzt z.B. nur Zweien in Mathe geschrieben habe und nur einmal eine Fünf, kann ich die dann streichen lassen? Ich habe gehört, dass man eine schlechte Note streichen kann... stimmt das?

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?